Einbruch in Vereinsheim - Weilheim


In der Zeit von Sonntagnachmittag bis zur Entdeckung am Donnerstagvormittag kam es am Vereinsheim des Sportvereins Weilheim/Rehau zu einem Einbruchsversuch mit erheblichem Sachschaden. Nach der Spurenlage hatte ein unbekannter Täter zunächst versucht, über drei Türen in das Heim einzudringen. Daran scheiterte er aber trotz erheblicher Gewaltanwendung. Vermutlich wollte er dann über ein Element mit Glasbausteinen in das Gebäude kommen.


Mit einem Brecheisen schlug er ein Loch in die Glasbausteine. Entweder beim Einschlagen oder beim Einsteigen muss sich der Täter aber an den scharkantigen Glaselementen geschnitten haben, weil deutliche Blutspuren gesichert werden konnten.

Möglicherweise um diese Spuren zu verwischen überschüttete er das Glasbauelement von außen mit Benzin und zündete es an. Glücklicherweise kam es zu keinem Brand im Innern des Gebäudes, noch zu einem größeren Schaden an der Fassade. Am Tatort blieb ein dunkelgrüner Blechkanister zurück.


Auffällig an ihm ist ein blauer Kunststoffring an einem der Griffe. Nach ersten Ermittlungen kam es zu keinem Diebstahlschaden. Der Sachschaden wird aber auf mindestens 2.000 € geschätzt.


Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, insbesondere zur Herkunft des Benzinkanisters.

Kommentare 0