Täglicher Polizeibericht - Landkreis Eichstätt 16.03.2017

Hakenkreuzschmierereien in Hitzhofen

HITZHOFEN. In der Zeit von Ende Februar bis 11.03.17 wurden am Kinderspielplatz die Vorder-und Rückseite der Rutsche mit Hakenkreuzen beschmiert. Ebenso angegangen wurden die sich in der Nähe befindliche Hütte des Gartenbauvereins sowie der Hühnerstall eines angrenzenden Grundstücks. Im Zuge der Anzeigeerstattung wurde noch ein Lkw-Sattelzug bekannt, der am Parkplatz der Sporthalle abgestellt war. Auch dieser war mit einem Schriftzug in schwarzer Farbe beschmiert worden. Aufgrund der gleichen Farbe und der Ähnlichkeit des Schriftbilds geht die Polizei vom selben Täter aus. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter 08421/97700 entgegen.


Vorfahrt genommen – Unfallverursacher fährt weiter

EICHSTÄTT. Erst gestern wurde eine Unfallflucht angezeigt, die sich bereits am Tag zuvor ereignet hatte. Ein 70-jähriger Eichstätter wollte am Dienstag, 14.03. gegen 16.45 Uhr mit seinem motorbetriebenen Fahrrad (Pedelec) von der Rebdorfer Str. geradeaus in die Westenstraße weiterfahren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein schwarzer Pkw, wahrscheinlich mit Regensburger Kennzeichen, von der Westenstraße nach links auf die B13 ein.

Ohne auf den Fahrrad-Fahrer zu achten, bog der schwarze Pkw vor diesem links ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, reagierte der 70-jährige und wich nach links aus. Dabei stieß er gegen die dortige Verkehrsinsel, kam zu Sturz und verletzte sich hierbei leicht. Der schwarze Pkw fuhr, ohne anzuhalten, einfach weiter, ohne sich um den gestürzten Fahrradfahrer zu kümmern. Zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen ist es nicht gekommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Eichstätt unter 08421/97700 zu melden.


Fahrzeug beim Aussteigen nicht gegen Wegrollen gesichert

HITZHOFEN. Gestern (15.03) gegen 20.20 Uhr stellte ein 48-jähriger Ingolstädter seinen Audi in der Oberzeller Str. am Fahrbahnrand ab. Die Straße ist an der Stelle leicht abschüssig. Nachdem der 48-jährige ausgestiegen war, machte sich der Audi selbständig und rollte rückwärts gegen einen Zaun; am Zaun entstand dabei ein Schaden von ca. 1500 €. Am Audi entstand ein leichter Heckschaden von ca. 500 €. Zudem musste der Fahrer noch ein Verwarnungsgeld bezahlen, da laut Straßenverkehrsordnung ein Fahrzeug beim Verlassen ausreichend gegen Wegrollen zu sichern ist.


Leergutdiebe unterwegs

EICHSTÄTT. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15.03.) wurden von einem Getränkemarkt in der Westenstraße über 30 Kästen Leergut entwendet. Die Kästen waren im Außenbereich vor dem Markt auf Paletten gelagert. Umzäunt bzw. abgesperrt ist dieser Bereich jedoch noch nicht. Heute früh (16.03.) wurde mitgeteilt, dass letzte Nacht wiederum über 30 Kästen Leergut entwendet wurden. Es handelt sich hauptsächlich um Mineralwasser bzw. Cola-Kästen. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter 08421/97700 entgegen.

Kommentare 0