Polizeibericht vom Wochenende 17.03 - 19.03.2017

Rasender Lkw- Fahrer

Langenaltheim: Am Freitag, 17.03.2017, gegen 16:45 Uhr, wurde auf der B2 Langenaltheim ein Lkw-Fahrer angehalten, der mit seinem Sattelzug anstelle der erlaubten 60 km/h mit 99 km/h unterwegs gewesen war. Den 70-jährigen Fahrer erwartet ein empfindliches Bußgeld.

Pkw verkratzt

Polsingen: Bereits am 16.02.2017, nachmittags, wurde ein auf dem Parkplatz der Diako-nie in der Schwalbenbachstraße abgestellter Pkw einer Angestellten rundherum verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen (09142-96440) in Verbindung zu setzen.

Illegale Müllablagerung

Treuchtlingen: Im Tatzeitraum 16.03.2017, 16:00 Uhr, bis 17.03.2017, 11:00 Uhr, wurde auf dem Sportplatz in Gundelsheim Bauschutt abgelagert. Es handelt sich um Rigips- Platten und Styropor- Dämmmaterial. Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben?

Hinweise bitte an die Polizei Treuchtlingen (09142-96440).

Vom Ex-Freund geschlagen

Am Samstag, in den späten Abendstunden wurde eine junge Treuchtlingerin von ihrem 32jährigen Ex-Freund geschlagen. Der neue Freund sowie der Bruder der Frau, welche beide den Streit schlichten wollten, wurden dabei ebenfalls von dem 32jährigen geschlagen.

Sachbeschädigung an einem Pkw

Weißenburg: Am Mittwoch in der Zeit von ca. 02.30 - 11.00 Uhr wurde in Weißenburg, Römerbrunnenweg, ein Pkw beschädigt. Der Pkw, Audi, parkte während der Tatzeit am Fahrbahnrand. Es wurde offensichtlich mit einem Schlüssel die komplette Fahrzeugseite zerkratzt. Es dürfte ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro entstanden sein. Die PI Weißenburg bittet um sachdienliche Hinweise bezüglich dieser Sachbeschädigung.

Pkw-Fahrerin mit Alkohol am Steuer

Weißenburg: Am Samstag gegen 01.55 Uhr wurde in Weißenburg, Nördliche Ringstraße, ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der 27-jährigen Fahrerin wurde während der Kontrolle Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,40 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Fahrerin wurde sichergestellt. Die Fahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


Ins Schleudern geraten

Dettenheim - Samstagnachmittag befuhr eine 19-jährige aus Langenaltheim mit ihrem Pkw die B2 von Dettenheim in Richtung Weißenburg. Im Bereich der Baustellenausfahrt geriet sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Ellingen konnte noch stark abbremsen, so dass es lediglich zu einem leichten Anstoß der beiden Fahr-zeuge kam. Der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro. Es wurde niemand verletzt.


Sachbeschädigung durch Graffiti

Gunzenhausen: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden durch noch unbekannte Täter die 4 Metalltüren der Gasdruckregelanlage der Stadtwerke Gunzenhausen in der Spitalstraße mit Graffitis beschmiert. Die Tags wurden in verschiedenen Farben vermutlich mit einem Pinsel aufgetragen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Gunzenhausen zu wenden.


Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der B 466 zwischen Ostheim und Westheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer leicht verletzt wurde. Der 19-jährige Fahrer war gerade dabei einen vor ihm fahrenden Sattelzug überholen, als dieser ebenfalls auf die Gegenfahrbahn lenkte, um seinerseits einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Es ist davon auszugehen, dass der 52-jährige Sattelzugfahrer den überholenden Pkw übersehen hatte.


Der 19-Jährige wich, um einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug zu vermeiden, nach links aus. Dabei prallte er gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum und kam beschädigt in einem angrenzenden Acker zu stehen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.


Gegen Baum geprallt

Am Samstagvormittag befuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem blauen 3er BMW die Kreisstraße von Haundorf in Richtung Büchelberg. In einer scharfen Rechtskurve kam ihm ein schwarzer Pkw, möglicherweise ein VW oder Audi entgegen.


Dieser schnitt die Kurve und fuhr so komplett auf der Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden lenkte der 18-Jährige ruckartig nach rechts, wodurch er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er zunächst gegen einen Baum, um schließlich auf einem angrenzenden Acker zum Stehen zu kommen. Bei dem Aufprall zog sich der Fahrer u.a. Prellungen und eine Gehirnerschütterung zu. Mit dem Sanka kam er ins Krankenhaus Gunzenhausen. An dem Pkw entstand Totalschaden von ca. 4000 Euro.


Der entgegenkommenden Pkw fuhr weiter. Möglicherweise hatte er den Unfall gar nicht mitbekommen. Dessen Fahrer oder auch andere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gunzenhausen zu melden.


Weitere Gartenzäune beschädigt

Gunzenhausen: Aufgrund einer Presseveröffentlichung über einen beschädigten Gartenzaun in der Ostvorstadt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden der Polizei Gunzenhausen noch zwei weitere Beschädigungen an Gartenzäunen mitgeteilt.


Der oder die Täter beschädigten in der Carlo-Loos-Str. zum einen eine Gartentüre, indem sie die Holzlatten abbrachen. Zum anderen drückten sie einen Jägerzaun auf einer Länge von ca. 2 m ein. Dabei brachen mehrere Holzlatten ab. Der Gesamtschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  2. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

  3. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 15. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17939982017468863.jpg

    #theaterschdodl #langenaltheim

    8
    0
    0
  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    22
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    34
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    43
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    65
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    64
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    85
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    78
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    83
    0
    0