Polizeibericht vom Wochenende 17.03 - 19.03.2017

Rasender Lkw- Fahrer

Langenaltheim: Am Freitag, 17.03.2017, gegen 16:45 Uhr, wurde auf der B2 Langenaltheim ein Lkw-Fahrer angehalten, der mit seinem Sattelzug anstelle der erlaubten 60 km/h mit 99 km/h unterwegs gewesen war. Den 70-jährigen Fahrer erwartet ein empfindliches Bußgeld.

Pkw verkratzt

Polsingen: Bereits am 16.02.2017, nachmittags, wurde ein auf dem Parkplatz der Diako-nie in der Schwalbenbachstraße abgestellter Pkw einer Angestellten rundherum verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen (09142-96440) in Verbindung zu setzen.

Illegale Müllablagerung

Treuchtlingen: Im Tatzeitraum 16.03.2017, 16:00 Uhr, bis 17.03.2017, 11:00 Uhr, wurde auf dem Sportplatz in Gundelsheim Bauschutt abgelagert. Es handelt sich um Rigips- Platten und Styropor- Dämmmaterial. Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben?

Hinweise bitte an die Polizei Treuchtlingen (09142-96440).

Vom Ex-Freund geschlagen

Am Samstag, in den späten Abendstunden wurde eine junge Treuchtlingerin von ihrem 32jährigen Ex-Freund geschlagen. Der neue Freund sowie der Bruder der Frau, welche beide den Streit schlichten wollten, wurden dabei ebenfalls von dem 32jährigen geschlagen.

Sachbeschädigung an einem Pkw

Weißenburg: Am Mittwoch in der Zeit von ca. 02.30 - 11.00 Uhr wurde in Weißenburg, Römerbrunnenweg, ein Pkw beschädigt. Der Pkw, Audi, parkte während der Tatzeit am Fahrbahnrand. Es wurde offensichtlich mit einem Schlüssel die komplette Fahrzeugseite zerkratzt. Es dürfte ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro entstanden sein. Die PI Weißenburg bittet um sachdienliche Hinweise bezüglich dieser Sachbeschädigung.

Pkw-Fahrerin mit Alkohol am Steuer

Weißenburg: Am Samstag gegen 01.55 Uhr wurde in Weißenburg, Nördliche Ringstraße, ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der 27-jährigen Fahrerin wurde während der Kontrolle Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,40 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Fahrerin wurde sichergestellt. Die Fahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


Ins Schleudern geraten

Dettenheim - Samstagnachmittag befuhr eine 19-jährige aus Langenaltheim mit ihrem Pkw die B2 von Dettenheim in Richtung Weißenburg. Im Bereich der Baustellenausfahrt geriet sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Ellingen konnte noch stark abbremsen, so dass es lediglich zu einem leichten Anstoß der beiden Fahr-zeuge kam. Der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro. Es wurde niemand verletzt.


Sachbeschädigung durch Graffiti

Gunzenhausen: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden durch noch unbekannte Täter die 4 Metalltüren der Gasdruckregelanlage der Stadtwerke Gunzenhausen in der Spitalstraße mit Graffitis beschmiert. Die Tags wurden in verschiedenen Farben vermutlich mit einem Pinsel aufgetragen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Gunzenhausen zu wenden.


Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der B 466 zwischen Ostheim und Westheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer leicht verletzt wurde. Der 19-jährige Fahrer war gerade dabei einen vor ihm fahrenden Sattelzug überholen, als dieser ebenfalls auf die Gegenfahrbahn lenkte, um seinerseits einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Es ist davon auszugehen, dass der 52-jährige Sattelzugfahrer den überholenden Pkw übersehen hatte.


Der 19-Jährige wich, um einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug zu vermeiden, nach links aus. Dabei prallte er gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum und kam beschädigt in einem angrenzenden Acker zu stehen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.


Gegen Baum geprallt

Am Samstagvormittag befuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem blauen 3er BMW die Kreisstraße von Haundorf in Richtung Büchelberg. In einer scharfen Rechtskurve kam ihm ein schwarzer Pkw, möglicherweise ein VW oder Audi entgegen.


Dieser schnitt die Kurve und fuhr so komplett auf der Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden lenkte der 18-Jährige ruckartig nach rechts, wodurch er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er zunächst gegen einen Baum, um schließlich auf einem angrenzenden Acker zum Stehen zu kommen. Bei dem Aufprall zog sich der Fahrer u.a. Prellungen und eine Gehirnerschütterung zu. Mit dem Sanka kam er ins Krankenhaus Gunzenhausen. An dem Pkw entstand Totalschaden von ca. 4000 Euro.


Der entgegenkommenden Pkw fuhr weiter. Möglicherweise hatte er den Unfall gar nicht mitbekommen. Dessen Fahrer oder auch andere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gunzenhausen zu melden.


Weitere Gartenzäune beschädigt

Gunzenhausen: Aufgrund einer Presseveröffentlichung über einen beschädigten Gartenzaun in der Ostvorstadt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden der Polizei Gunzenhausen noch zwei weitere Beschädigungen an Gartenzäunen mitgeteilt.


Der oder die Täter beschädigten in der Carlo-Loos-Str. zum einen eine Gartentüre, indem sie die Holzlatten abbrachen. Zum anderen drückten sie einen Jägerzaun auf einer Länge von ca. 2 m ein. Dabei brachen mehrere Holzlatten ab. Der Gesamtschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Kommentare 0