Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 10.05.2017

Auffahr Unfall

Treuchtlingen - Am Dienstagnachmittag (13:25) befuhren drei Fahrzeuge hintereinander auf der Staatsstraße von Treuchtlingen in Richtung Bundesstraße 2. Als an der Heusteige der vorderste Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste, hielt der nachfolgende Pkw dahinter an.


Der Fahrer des dritten Pkw, ein 32-jähriger Treuchtlinger, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Er schob das zweite Fahrzeug aufs Erste. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro. Keiner der Fahrzeugführer wurde verletzt.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Weißenburg - Am Dienstag Abend gegen 18:15 Uhr bog ein 73jähriger mit seinem PKW von der Wiesenstraße in die Holzgasse ein. Dabei übersah er den PKW eines 64jährigen Weißen-burgers welcher bereits entgegengesetzt in die Wiesenstraße einbog. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Eine Beifahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 3000,- Euro.

Verkehrsunfall mit LKW

Suffersheim - Am Dienstag Nachmittag befuhr ein 80jähriger Pappenheimer die Kreisstraße von Suffersheim Richtung Bundesstraße 13. An der Einmündung zur Bundesstraße 13 miss-achtete dieser die Vorfahrt eines von rechts kommenden LKW`s.


Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der PKW des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 5.000,- Euro.

Vorfahrtsmissachtung mit Unfall

Raitenbuch - Am Dienstag Mittag befuhr eine 61jährige Anwohnerin mit ihrem PKW die Ecker-leinstraße in Raitenbuch. An der Einmündung zur Hauptstraße missachtete sie die Vorfahrt eines von links kommenden LKW`s. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 11.000,- Euro.

Körperverletzung

Dittenheim - Zu einer gegenseitigen Körperverletzung kam es am Dienstagnachmittag in Dittenheim. Wegen einer Streitigkeit hatte ein 37-Jähriger die Wohnungstür bei einem 34-Jährigen eingetreten, ihn gewürgt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach schlug der 34-Jährige zurück. Beide Kontrahenten wurden dabei leicht verletzt. Gegen beide ermittelt nun die Polizei Gunzenhausen.

Ortstafeln entwendet

Gnotzheim - Über das vergangene Wochenende entwendeten Unbekannte in Gnotzheim zwei Ortstafeln. Es wurden die Ortstafeln in Richtung Spielberg und Sammenheim gestohlen. Sie hatten einen Wert von 1.100 Euro. Wer kann der Polizei Gunzenhausen Hinweise auf die Täter geben?

Verkehrsunfall - Monheim

Am Mittwochmorgen gegen 06.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2214 zwischen Wemding und Monheim zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Radler. Der 42jährige Geschädigte fuhr mit seinem Rad von Fünfstetten kommend auf der Staatsstraße in Richtung Monheim.


Kurz nach der Abfahrt Kreut wurde der Mann von einem Kleintransporter überholt. Der 30jährige Fahrer hielt aus bisher unbekannten Gründen keinen ausreichenden Sicherheitsabstand ein und streifte den Fahrradlenker mit seinem Außenspiegel. Der Radler stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich augenscheinlich leicht. Die Beleuchtung des Radfahrers funktionierte zum Unfallzeitpunkt und war auch in Betrieb.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.000 € geschätzt.

Zwei hochwertige Pkw gestohlen

[indent='<br></p><p><strong>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Polizei bittet um Zeugenhinweise</strong></p> <p>']
[/indent]

[indent='<br></p><p><strong>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Polizei bittet um Zeugenhinweise</strong></p> <p>']- Polizei bittet um Zeugenhinweise [/indent]

[indent='<br></p><p><strong>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Polizei bittet um Zeugenhinweise</strong></p> <p>'][/indent]


Zwei Audi Avant wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag (09.05.2017) in Denkendorf und Gaimersheim von bislang unbekannten Dieben gestohlen. Eines der Fahrzeuge, ein Audi RS 6 Avant, wurde in Eslarn ( Lkr. Neustadt/Waldnaab) nach einem Hinweis aus der Bevölkerung von Schleierfahndern der PI Fahndung Waidhaus auf einem Waldparkplatz sichergestellt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Denkendorf, Schwarzer Baum Weg, der Besitzer eines grauen Audi RS 6 Avant, Opfer von unbekannten Dieben. Das Auto im Wert von ca. 130.000 Euro war über Nacht vor der Garage im Freien abgestellt und wurde dort gestohlen.

Noch am Abend des 09.05.2017 wurde der gestohlene Pkw auf einem Waldparkplatz in Eslarn sichergestellt. Eine aufmerksame Joggerin bemerkte gegen 19.00 Uhr einen grauen Audi RS 6 mit laufendem Motor auf einem Waldparkplatz in der Nähe der Teufelsteinbühlstraße.


Sie verständigte daraufhin die Schleierfahnder der PI Fahndung Waidhaus, die das Fahrzeug überprüften. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der mit dem Keyless Go-System ausgestattete Pkw in der Nacht davor in Denkendorf von unbekannten Tätern gestohlen worden war.

Die Täter ließen den mit gefälschten Kennzeichen versehenen Audi offenbar zurück, weil er einen Reifenschaden hatte. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Fahrzeugdieben, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, blieb erfolglos. Das gestohlene Auto wurde sichergestellt. Beamte der KPI Weiden führten Spurensicherungsmaßnahmen durch.


In der gleichen Nacht wurde in Gaimersheim, Holzegart, ein hellblauer Audi A 6 Avant, im Wert von ca. 85.000 Euro, gestohlen. Bislang unbekannte Täter entwendeten den vor dem Wohnhaus geparkten Pkw.


Die Ermittlungen zu den beiden Pkw-Diebstählen werden von der Kriminalpolizei Ingolstadt geführt.


Zeugenaufruf:
Sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit den Pkw-Diebstählen, nimmt die Kripo Ingolstadt unter Tel: 0841/9343-0 oder die Kripo Weiden unter Tel: 0961/401-291 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quellen

Kommentare 0

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  3. grüne Papiertonne und grüner 1,1m³ Papiercontainer

    Donnerstag, 18. August 2022

Instagram Medien

  • 17965011157836711.jpg

    Verletzter Kradfahrer Am frühen Freitagabend stürzte ein 19-jähriger Treuchtlinger mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WUG 9, von Pappenheim in Richtung Langenaltheim fahrend. Beim Aufprall auf die Straße zog sich der Treuchtlinger eine schwere Fingerverletzung zu. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Notarzt versorgt. Auf Grund der Schwere der Verletzung wurde eine Verbringung mittels Hubschrauber in das Klinikum Nürnberg Süd notwendig. Am Krad des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro.

    16
    0
    0
  • 17956449619783699.jpg

    Verkehrsunfall Langenaltheim - Samstag Vormittag stellte ein 25-jähriger sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße ab. In der Folge setzte sich der Kleintransporter selbständig in Bewegung. Der Fahrer erkannte dies und rannte seinem Fahrzeug hinterher. Beim Versuch, die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, wurde der Mann mehrere Meter mitgeschleift, und musste durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleintransporter kam letztlich auf einer Gartenmauer zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

    43
    0
    0
  • 17929461821467868.jpg

    @spalter_bier

    66
    0
    0
  • 17945950162918792.jpg

    Pkw überschlägt sich Langenaltheim - Am Montagnachmittag befuhr eine 19-jähige Langenaltheimerin die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend in Richtung Bundesstraße 2. In einer Linkskurve geriet die Fahrerin mit ihrem Pkw allein beteiligt nach rechts in das Bankett. Vermutlich aufgrund der Gegenlenkbewegung geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Durch Ersthelfer konnte die junge Dame aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Eichstätt verbracht werden. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

    65
    0
    0
  • 17906105162510078.jpg

    Verkehrszeichen gestohlen Rehlingen - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurden im Umfeld des Veranstaltungsgeländes zum 140-jährigen Jubiläum der FFW Rehlingen zwei Warnbaken, ein Verkehrszeichen „absolutes Haltverbot“ und ein Verkehrszeichen „30 km/h“ entwendet. Der Wert der gestohlenen Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf über 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

    63
    0
    0
  • 17960774560672209.jpg

    Karten gibt es auch noch an der Abendkasse

    83
    0
    0
  • 17914814087420707.jpg

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Langenaltheim - Samstag Vormittag wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der B2 nach links Richtung Büttelbronn abbiegen, und übersah ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin, sowie ein Insasse des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden mit mittelschweren Verletzungen in angrenzende Krankenhäuser verbracht, der schwerverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Büttelbronn, Langenaltheim und Solnhofen eingesetzt.

    82
    0
    0
  • 17967171055630486.jpg

    Allein beteiligt in den Graben Langenaltheim - Nach einem Überholmanöver lenkte ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw allein beteiligt in den Straßengraben. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war der Fahrer nicht mehr vor Ort, konnte allerdings unmittelbar danach an seiner Arbeitsstelle festgestellt werden. Hier wurde der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn schnell klar; der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Folgen: eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

    79
    0
    0
  • 17974123930595901.jpg

    Betrunken mit Pkw in den Straßengraben Langenaltheim - Am Freitag in den frühen Morgenstunden überholte ein 36jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Langenaltheim in Richtung Solnhofen einen Lkw. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenusses konnte der 36jährige den Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fuhr in den Straßengraben. Der 36jährige hatte sich bei dem „Abflug“ nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille beim Unfallfahrer. Dem Anschein nach ist er zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 36jährige muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

    80
    0
    0