Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 13.06.2017

Verkehrsunfall durch Vorfahrtsverletzung

Treuchtlingen - Am Montag, 12.06.2017, gegen 11.20 Uhr, kam es in der Hauptstraße, Einmündung Kanalstraße, zu einem Verkehrsunfall mit ca. 3000 EURO Sachschaden, ver-letzt wurde niemand.


Ein 70-jähriger Treuchtlinger wollte mit seinem Pkw von der Kanalstraße in die bevorrechtigte Hauptstraße einfahren und missachtete die Vorfahrt eines Kleintransporters, der die Hauptstraße in stadtauswärtiger Richtung befuhr. Beide Fahr-zeugführer, der 63 Jahre alter Transporter Fahrer und der 70-jährige Unfallverursacher, blieben unverletzt.

Unlautere Pflasterreiniger

Zum wiederholten Male sprachen im örtlichen Dienstbereich jüngere Männer ältere Hausbesitzer an und boten ihnen an, das Pflaster ihres Hofes zu reinigen und anschließend mit einem angeblich hochwertigem Wachs derart zu versiegeln, dass „nie mehr“ Unkraut wachsen könne.

Die Hausbesitzer riefen jeweils noch rechtzeitig die Polizei, die dann feststellen konnte, dass bereits die Reinigungsarbeiten nicht erfolgversprechend waren. Das „hochwertige“ Wachs war jeweils nicht aufzufinden.

Die Polizei bittet bei solchen Angeboten um erhöhte Vorsicht und unverzüglicher Information.

Radfahrer verletzt

Weißenburg/Holzingen - Ein 16-jähriger Weißenburger bog am Montagabend, von dem Breiten Weg nach links in die Holzinger Hauptstraße ein. Hierbei übersah er einen 29-jährigen, vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer aus der Ellinger Gemeinde und kollidierte mit diesem.


Der Radfahrer stürzte auf die Wind-schutzscheibe und wurde leicht verletzt. Schlimmere Verletzungen wurden vermutlich auch durch den Fahrradhelm verhindert, den der Jugendliche getragen hatte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.


Lks Eichstätt und Lks Donau Ries - Heute keine Newsmeldungen