Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 15.09.2017

Kinder ungesichert befördert

Treuchtlingen - Ein Bußgeld und 1 Punkt handelte sich am Donnerstag, 14.09.2017, gegen 07.35 Uhr, eine Mutter ein, die zwei Kinder ohne jegliche Sicherung in ihrem Pkw mitfahren ließ.


Die 34-jährige Treuchtlingerin nahm in ihrem Pkw zwei Nachbarskinder mit zur Grundschule, die vollkommen ungesichert auf der Rückbank ihres Pkw saßen. Auf ihr leichtfertiges Verhalten angesprochen erklärte die Frau, dass sie der Meinung war, dass sich die Kinder selbst angeschnallt hätten.

Motorradfahrer schwer verletzt

Gunzenhausen - Am Donnerstag gegen 07.00 Uhr befuhr eine 23jährige mit ihrem Pkw die Bahnhofstraße stadteinwärts und wollte nach links in den Bahnhofplatz abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 58jährigen Motorradfahrer, dieser prallte gegen die linke Fahrzeugseite und stürzte.


Der Zweiradfahrer wurde ins Krankenhaus Gunzenhausen verbracht und sofort operiert, es besteht aber offenbar keine Lebensgefahr. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, sie gab an der Unfallstelle an das Motorrad übersehen zu haben.

Verkehrsunfall – Frontalzusammenstoß zweier LKW – LKW-Fahrer getötet

Burgheim, Lkrs. Neuburg-Schrobenhausen - Ein 26-jähriger Mann aus dem Lkrs. Regensburg befuhr mit einem LKW-Sattelzug die B 16 von Neuburg kommend in Richtung Donauwörth. Der Sattelauflieger war beladen mit Zuckerrüben für die Zuckerfabrik in Rain/Lech.


Auf Höhe des Gewerbegebietes Burgheim kam der beladene Sattelzug aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, der von einem 25-jährigen Mann aus dem Lkrs. Kelheim geführt wurde. Der entgegenkommende Sattelzug des Mannes aus Kelheim war eine Sattelzugmaschine mit einem unbelandenen Sattelanhänger, der von der Zuckerfabrik aus Rain kam. Beide LKW gehören einer landwirtschaftlichen Genossenschaft aus Regensburg.


Bei dem Unfall wurden beide Fahrer schwer verletzt. Der Mann aus dem Lkrs. Regensburg war in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste mit dem Rettungsspreizer von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Um 02:30 Uhr verstarb er dort an seinen schweren Verletzungen. Der LKW-Fahrer aus dem Lkrs. Kelheim wurde vom Rettungsdienst ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Bei ihm besteht keine Lebensgefahr.


Die Bundesstr. 16 blieb bis in die Vormittagsstunden wegen Umladetätigkeiten und Aufräumarbeiten komplett gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Gegen 10:00 Uhr konnte die Sperre aufgehoben werden.


An beiden LKW entstand Totatschaden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 160.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Rain/Lech, Burgheim, Straß-Moos und das THW vor Ort.


56-Jähriger liegt bewusstlos in Wohnung

EICHSTÄTT - In Eichstätt kam es Donnerstagvormittag (14.09.17) zu einem Rettungseinsatz, nachdem ein 56-jähriger Mann bewusstlos in seiner Wohnung lag.

Gegen 10.45 Uhr meldeten sich die Eltern des 56-Jährigen persönlich bei der Eichstätter Polizei, da sie sich Sorgen um ihren Sohn machten. An der Wohnung des 56-Jährigen stellten die Beamten fest, dass der Schlüssel von innen steckte. Da auf Klingen und Klopfen niemand reagierte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Eichstätt zur Wohnungsöffnung hinzugezogen.


Der 56-Jährige wurde von den Helfern bewusstlos im Flur der Wohnung liegend angetroffen. Die Bergung des 56-Jährigen erfolgte über eine Drehleiter der Feuerwehr. Ein Rettungswagen brachte den Mann anschließend ins Klinikum Ingolstadt. Lebensgefahr besteht nicht. Fremdeinwirkung konnten die Beamten ausschließen. Die Bewusstlosigkeit des 56-Jährigen war auf seinen schlechten Gesundheitszustand zurückzuführen.

Gefährliches Überholmanöver - 47-jähriger Mann bei Unfall verletzt

NASSENFELS - Ein 47-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt wurde Donnerstagvormittag (14.09.17) bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Buxheim und Wolkertshofen verletzt.


Gegen 11.20 Uhr war dort ein 51-jähriger Opelfahrer aus München in Richtung Wolkertshofen unterwegs und wollte in einer Rechtskurve einen Sattelzug überholen. Dabei übersah er den 47-jährigen Autofahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war.


Der 47-Jährige musste nach rechts ausweichen und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Anschließend landete er in einer Hecke. Der Opelfahrer versuchte wieder hinter dem Sattelzug einzuscheren und streifte dabei das Heck des Lastwagens. Der 47-Jährige wurde vom Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt gebracht.


Der 51-Jährige und der 30-jährige Fahrer des Sattelzugs blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 1. Februar 2023

  2. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  3. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    9
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    22
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    31
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    51
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    51
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    72
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    64
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    71
    0
    0
  • 17947465967504507.jpg

    Gefährdung im Straßenverkehr bei Überholvorgang Langenaltheim - Auf der Bundesstraße 2, zwischen den Abfahrten Langenaltheim und Rehlingen, kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, infolge eines gefährlichen Überholmanövers. Ein blauer VW Golf hatte in Fahrtrichtung Donauwörth mehrere Fahrzeuge über Sperrfläche und durchgezogene Linie überholt. Eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Roth-Hilpoltstein, die im Bereich einer Überholspur überholte, musste mit ihrem Pkw eine Vollbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern. Ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der hinter der Frau in Richtung Weißenburg unterwegs war, konnte einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Donauwörth. Ein Strafverfahren wegen der Gefährdung im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet. Personen die das flüchtige Fahrzeug mit einer Zulassung aus dem Landkreis Neustadt-Aisch/Bad Windsheim gesehen oder den Fahrer beschreiben können, werden dringend gebeten sich bei der Polizei Treuchtlingen (Tel. 09142/96440) zu melden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.

    94
    0
    0