Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 29.04.2018

Bombendrohung bei der ARGE

Gunzenhausen - Nachdem ein 57-jähriger aus Polsingen gegenüber einer Mitarbeiterin der Arge telefonisch mit der Sprengung des Gebäudes gedroht hatte, wurde dieses vorübergehend für den Besucherverkehr gesperrt und durchsucht. Nach dem Polizeieinsatz konnte aber Entwarnung gegeben werden. Die weiteren Maßnahmen und Ermittlungen gegen den Verursacher wurden durch die Polizei Treuchtlingen übernommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen der Androhung von Straftaten.

Feuerwehreinsatz in Westheim

Westheim - In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem Feuerwehreinsatz bei der Firma Abel Wellpappe. Vermutlich aufgrund eines Defekts kam es zu starker Rauchentwicklung an Maschinen, so dass ein Brandmelder auslöste. Offenes Feuer war nicht feststellbar, Personen waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor.

Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Pleinfeld - Glück im Unglück hatten zwei Treuchtlinger, als sie am Samstagmorgen auf der B2 nördlich von Pleinfeld aufs Bankett gerieten. Der Fahrer verlor anschließend die Kontrolle über den älteren VW Polo, dieses überschlug sich. Beide Insassen konnten sich leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien und wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus Roth gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Fußgängerin schwer verletzt

Weißenburg - Am Samstagabend kam es in der Bismarckanlage zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 79-jährige Fußgängerin aus Weißenburg überquerte die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Auf der Fahrbahn wurde sie von einem 16-jährigen Kradfahrer frontal erfasst. Die Fußgängerin erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.


Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde in Gutachter hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Feuerwehr Weißenburg war zur Verkehrsumleitung eingesetzt.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Kind mit Fahrrad

WELLHEIM - Am Samstagnachmittag (28.04.2018, 15.15 Uhr) ereignete sich in Wellheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein 12-jähriger Junge schwer verletzt worden war. Der Junge war mit seinem Fahrrad von Konstein kommend, am rechten Fahrbahnrand der Konsteiner Straße ortseinwärts gefahren.


Ihm folgte eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus einem Wellheimer Ortsteil. Nachdem die Frau zum Überholen des Jungen angesetzt hatte, fuhr dieser unvermittelt nach links und wollte die Fahrbahn überqueren, um auf den auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Radweg zu kommen.


Trotz Vollbremsung und dem Ausweichen der Pkw-Fahrerin kam es zum Zusammenstoß mit dem Jungen, wobei dieser von der Fzg-Front des Pkw erfasst und auf die Motorhaube, sowie Frontscheibe des Pkw geschleudert wurde. Der Junge wurde hierbei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen werden. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug war ein Schaden i.H.v. ca. 1500.-EUR entstanden. Das Fahrrad des Jungen wurde nur geringfügig beschädigt.

Aufkeimender Waldbrand / Donauwörth

Sowohl Spaziergänger als auch Piloten des nahegelegenen Segelflugplatzes bemerkten am Samstag gegen 15.00 Uhr einen sich in der Entstehung befindlichen Waldbrand in der Nähe des ehemaligen Schießplatzes bei der Donauwörther Parkstadt. Die eintreffenden Feuerwehren aus Donauwörth und Riedlingen stellten mehrere kleine Flammennester am Waldboden fest.


Diese konnten von den ca. 40 Einsatzkräften in kurzer Zeit unproblematisch abgelöscht werden. Insgesamt brannte eine Fläche von ca. 500 qm Waldboden, Schaden ist dabei nicht entstanden. Eine Brandursache konnte nicht ermittelt werden. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der Nähe eines von Spaziergängern frequentierten Waldweges erscheint es möglich, dass durch einen unbedachten äußeren Einfluss die Ursache für den entstehenden Brand von dort gesetzt wurde.


Spaziergänger sollten daher aufgrund der aktuellen Wettersituation besonders sorgsam im Umgang mit Brandquellen, beispielsweise Zigarettenkippen, sein.

Quellen

Kommentare 0

Anstehende Termine

  1. Mariä Himmelfahrt

    Montag, 15. August 2022

  2. braune Biotonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  3. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 17. August 2022

Instagram Medien

  • 17965011157836711.jpg

    Verletzter Kradfahrer Am frühen Freitagabend stürzte ein 19-jähriger Treuchtlinger mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WUG 9, von Pappenheim in Richtung Langenaltheim fahrend. Beim Aufprall auf die Straße zog sich der Treuchtlinger eine schwere Fingerverletzung zu. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Notarzt versorgt. Auf Grund der Schwere der Verletzung wurde eine Verbringung mittels Hubschrauber in das Klinikum Nürnberg Süd notwendig. Am Krad des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro.

    12
    0
    0
  • 17956449619783699.jpg

    Verkehrsunfall Langenaltheim - Samstag Vormittag stellte ein 25-jähriger sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße ab. In der Folge setzte sich der Kleintransporter selbständig in Bewegung. Der Fahrer erkannte dies und rannte seinem Fahrzeug hinterher. Beim Versuch, die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, wurde der Mann mehrere Meter mitgeschleift, und musste durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleintransporter kam letztlich auf einer Gartenmauer zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

    39
    0
    0
  • 17929461821467868.jpg

    @spalter_bier

    63
    0
    0
  • 17945950162918792.jpg

    Pkw überschlägt sich Langenaltheim - Am Montagnachmittag befuhr eine 19-jähige Langenaltheimerin die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend in Richtung Bundesstraße 2. In einer Linkskurve geriet die Fahrerin mit ihrem Pkw allein beteiligt nach rechts in das Bankett. Vermutlich aufgrund der Gegenlenkbewegung geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Durch Ersthelfer konnte die junge Dame aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Eichstätt verbracht werden. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

    61
    0
    0
  • 17906105162510078.jpg

    Verkehrszeichen gestohlen Rehlingen - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurden im Umfeld des Veranstaltungsgeländes zum 140-jährigen Jubiläum der FFW Rehlingen zwei Warnbaken, ein Verkehrszeichen „absolutes Haltverbot“ und ein Verkehrszeichen „30 km/h“ entwendet. Der Wert der gestohlenen Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf über 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

    60
    0
    0
  • 17960774560672209.jpg

    Karten gibt es auch noch an der Abendkasse

    79
    0
    0
  • 17914814087420707.jpg

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Langenaltheim - Samstag Vormittag wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der B2 nach links Richtung Büttelbronn abbiegen, und übersah ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin, sowie ein Insasse des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden mit mittelschweren Verletzungen in angrenzende Krankenhäuser verbracht, der schwerverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Büttelbronn, Langenaltheim und Solnhofen eingesetzt.

    78
    0
    0
  • 17967171055630486.jpg

    Allein beteiligt in den Graben Langenaltheim - Nach einem Überholmanöver lenkte ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw allein beteiligt in den Straßengraben. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war der Fahrer nicht mehr vor Ort, konnte allerdings unmittelbar danach an seiner Arbeitsstelle festgestellt werden. Hier wurde der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn schnell klar; der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Folgen: eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

    77
    0
    0
  • 17974123930595901.jpg

    Betrunken mit Pkw in den Straßengraben Langenaltheim - Am Freitag in den frühen Morgenstunden überholte ein 36jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Langenaltheim in Richtung Solnhofen einen Lkw. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenusses konnte der 36jährige den Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fuhr in den Straßengraben. Der 36jährige hatte sich bei dem „Abflug“ nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille beim Unfallfahrer. Dem Anschein nach ist er zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 36jährige muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

    75
    0
    0