Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 12.05.2018

Unfall im Offroad Park Langenaltheim

Langenaltheim - Am Freitag, 11.05.2018, gegen 17.45 Uhr, ereignete sich im Offroad Park ein Unfall. Ein 58j. Teilnehmer aus der Schweiz fuhr mit seinem Quad einen Berg mit ca. 80% Steigung (entspricht ca. 39 Grad!) hinauf.


Auf halber Strecke geriet er in eine Spurrille, verlor die Haftung und überschlug sich rückwärts. Dabei fiel das Kfz auf ihn.


Der Mann erlitt bei dem Unfall u. a. eine Armfraktur und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Nürnberg verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen vor Ort ergaben, dass an dem Unfall kein anderer beteiligt war.


Am Quad entstand kein Schaden. Die Feuerwehr Langenaltheim half unterstützend bei der Bergung des Verungglückten.

Unfallverursacher gesucht

Nennslingen - Am Montag in der Zeit zwischen 16:00 bis 17:00 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Discounters in der Weißenburger Straße der rote Nissan Juke einer Kundin angefahren, während diese beim Einkaufen war. Sie stellte den rechtsseitigen Heckschaden an ihrem Pkw fest, als sie wieder zurück zu ihrem Auto kam.


Vom Verursacher fehlt jede Spur. Der entstandene Schaden dürfte sich im Bereich von rund 1500,- Euro bewegen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Weißenburg zu melden.


Unfallfluchten in Donauwörth - Zeugen gesucht

Am 11.05.2018 kam es in Donauwörth zu zwei Verkehrsunfällen auf Parkplätzen. In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen.


Auf dem Parkplatz des „Staufer-Stations“ in der Neudegger Allee wurde im Zeitraum zwischen 08:00 Uhr u. 14:45 Uhr ein parkender Ford Focus im Bereich der Fahrertüre angefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.


Auf dem TOOM-Baumarkt-Parkplatz im Neurieder Weg wurde ein geparkter Audi A6 in der Zeit von 14:45 Uhr bis 17:00 Uhr an der rechten Heckstoßstange angefahren. In diesem Fall entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.


Hinweise zu den bislang unbekannten Unfallverursachern nimmt die Polizeiinspektion Donauwörth unter Tel. 0906/70667-0 entgegen.