Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 06.02.2019

Beziehungsstreit

Treuchtlingen - Am Dienstagnachmittag war ein 24-jähriger mit seiner 26-jährigen Lebensgefährtin beim Einkaufen in einem Lebensmittelmarkt in der Kanalstraße in Treuchtlingen unterwegs, als das Pärchen auf den Ex-Freund der 26-jährigen traf.


Dieser griff den neuen Lebensgefährten an und drückte ihn gegen eine Hauswand, wobei dieser sich leichte Verletzungen zuzog. Die Polizei Treuchtlingen ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen den Ex-Freund.

Betrug mit gefälschter Markenkleidung

Treuchtlingen - Ein 22-jähriger Treuchtlinger erwarb bei einem Einzelhändler in der Op-ferpfalz Markenkleidung im Wert von mehreren Hundert Euro. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es sich um minderwertige Ware, sogenannte Plagiate handelt. Als der Treuchtlinger den Verkäufer darauf ansprach, wollte dieser die Angelegenheit wiedergutmachen und schenkte dem Treuchtlinger zwei weitere Kleidungsstücke.


Auch hier stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich um minderwertige Ware handelt. Der Treuchtlinger erstattete nun Anzeige wegen Betruges.

Diebstahl

Weißenburg - Bereits am Montag, dem 28.01.2019, wurde festgestellt, dass ein Werbebanner der hiesigen Volkshochschule entwendet wurde. Das etwa 3,5 Meter breite und 1,8 Meter hohe Banner war in der Eichstätter Landstraße an einem Bauzaun befestigt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Weißenburg entgegen.

Ladung nicht gesichert

HITZHOFEN - Ein herabfallendes Holzscheit war Dienstagnachmittag (05.02.19) auf der Kreisstraße zwischen Hofstetten und Böhmfeld Ursache für einen Verkehrsunfall.


Gegen 13.30 Uhr fuhr dort ein 53-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt hinter einem Ford mit Anhänger in Richtung Böhmfeld. Auf dem Anhänger war Holz geladen. Da der Fahrer das Holz nicht ausreichend gegen Herabfallen gesichert hatte, fiel ein Holzscheit vom Anhänger und erfasste den Wagen des 53-Jährigen. Beim anschließenden Ausweichmanöver geriet der 53-Jährige noch gegen den Randstein.


An seinem Auto entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs ist bekannt. Die Polizei versucht nun den Fahrer zu ermitteln.