Trickbetrug an einem Langenaltheimer

Langenaltheim - Am 15.05.20 vormittags bekam ein älterer Einwohner von Langenaltheim einen Anruf eines angeblichen Sparkassenmitarbeiters. Unter einem Vorwand griff dieser die Kontodaten des Geschädigten ab.

Anschließend veranlasste der bislang unbekannte Täter eine telefonische Überweisung im vierstelligen Betrag. Weitere Versuche, Überweisungen vom Konto des Geschädigten zu tätigen, scheiterten zum Glück.


Es wird nochmals davor gewarnt, telefonisch Kontodaten herauszugeben.

Kommentare 0