Frontalzusammenstoß zwischen Dietfurt und Pappenheim - 2 Schwerverletzte


Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10 000 EURO. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 32 Jahre alter rumänischer Staatsbürger mit seinem VW Golf die Kreisstraße von der B 2 in Richtung Pappenheim.
In einer langgezogenen, unübersichtlichen Linkskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Audi eines 29-jährigen aus einer südlichen Landkreisgemeinde zusammen, der, trotzdem er ganz rechts gefahren war, einen Frontalzusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte.


Beide Fahrzeuge schleuderten jeweils in Fahrtrichtung gesehen nach rechts in den Straßengraben und drehten sich um 180 Grad. Zwei BRK-Rettungswagen und ein Notarzt kümmerten sich um die beiden schwerverletzten Fahrer, die alleine in ihren Pkw saßen. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Weißenburg und Eichstätt eingeliefert.


Zur Klärung des Unfallherganges wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zur Unfallstelle beordert. Die Unfallörtlichkeit war bis ca. 13.30 Uhr komplett gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.


An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Pappenheim, Dettenheim und Osterdorf zu Verkehrsmaßnahmen, Unterstützung bei der Bergung der Fahrzeuge und Fahrbahnreinigung eingesetzt. Beide Pkw mussten geborgen und abgeschleppt werden.