Rehunfall im Langenaltheimer Haardt


Langenaltheim - Ein Pkw-Fahrer aus Langenaltheim war am Mittwochmorgen (05:30 Uhr) von Langenaltheim in Richtung Solnhofen unterwegs, als auf Höhe Langenaltheimer Haardt ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Das Reh wurde erfasst und verletzt in einen angrenzenden Acker geschleudert.


Es musste vom zuständigen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst werden. Der Pkw des Langenaltheimers wurde in Höhe von ca. 2000 Euro beschädigt.

Kommentare 0