Erlebnisreich Urgeschichte entdecken im Naturpark Altmühltal

Das Besondere an der Fossilienregion Naturpark Altmühltal: Hier werden Dinosaurierfans auch selber aktiv. In Besuchersteinbrüchen warten Ammoniten, kleine versteinerte Fische und vielleicht sogar ein Urvogel auf Entdeckung, Mitmachaktionen lassen im Jahr 2014 die Urzeit lebendig werden.

Vier Steinbrüche und Sammelstellen im Naturpark Altmühltal laden zur spannenden Schatzsuche ein: Auch junge Hobbyforscher spalten die weichen Gesteinsschichten ohne Probleme mit Hammer und Meißel – so ist das Fossiliensammeln ein Erlebnis für die ganze Familie. Gefährliche Raubfische und Meeresschnecken, Flugsaurier und urzeitliche Insekten lauern als Versteinerungen zwischen den Solnhofener Platten. Wer gerne ein wenig Anleitung möchte kann sich zum Beispiel der Fossilien-Steinbruchführung in Schamhaupten (11. Juni, 23. Juli und 20. August 2014) anschließen. In Titting treffen sich Kinder am 21. Mai, 16. Juli und 27. August 2014 zum gemeinsamen Fossilien sammeln. Von Mörnsheim aus geht es am 25. April, 13. Juni, 25. Juli, 22. August und 12. September 2014 bei geführten Wanderungen zum Fossiliensteinbruch in Mühlheim; dort wartet ein interessanter Steinbruchlehrpfad auf Entdeckung.

Zahlreiche Museen im Naturpark Altmühltal öffnen Fossilienfans ein Fenster in die Welt des Jura – nicht nur mit ihren Ausstellungen, sondern auch mit fantasievollen Angeboten. Ein Tipp sind die Solnhofener Fossilientage am 2. und 3. August 2014: Das Museum Solnhofen lädt ein zur Schatzsuche für Kinder, der Fossilien- und Mineralienbörse und einer Museumsrallye. Monatliche Workshops laden im Jura-Museum in Eichstätt kleine Forscher ab sieben Jahren dazu ein, sich mit spannenden Fragen praktisch auseinanderzusetzen: „Wie die Dinosaurier fliegen lernten“ heißt zum Beispiel das Motto am 9. April 2014. Auf eigene Faust verfolgen kann man jetzt eine „Zeitreise ins Jura-Meer“: eine „Hörexpedition“ in dreizehn Kapiteln. Das Hörspiel kann als mp3-Datei auf der Homepage des Jura-Museums heruntergeladen werden; im Museumsshop gibt es die „Zeitreise ins Jura-Meer“ auch als CD zu kaufen.


„Lauschtour“ zu einer kosmischen Katastrophe


Nicht ganz so „betagt“ wie die Fossilien aus dem Jura-Meer, aber immerhin auch schon knapp 15 Millionenen Jahre alt ist der Rieskrater im Geopark Ries. Damals schlug dort, wo heute die Stadt Nördlingen liegt, ein riesiger Asteroid auf die Erde. Der Einschlagskrater mit 25 Kilometern Durchmessern ist auch heute noch landschäftsprägend. „Durch den Rieskrater: Auf den Spuren einer kosmischen Katastrophe“ ist der Titel eines amüsant-interessanten Audioguides. Mit viel Infos, Humor und Sound-Erlebnis sorgt der Audioguide als „Lauschtour“ für Kopfkino am Originalschauplatz: Im Rieskrater-Museum und in der Tourist-Information in Nördlingen können iPods mit Kopfhörern oder tragbaren Mini-Lautsprechern gemietet werden. Für Smartphone-Besitzer steht die Lauschtour-App zum kostenlosen Download bereit.


Mehr Informationen: Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt, Telefon 08421/9876-0, info@naturpark-altmuehltal.de, http://www.naturpark-altmuehltal.de/fossilien

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 15. Februar 2023

  3. Weiberfastnacht

    Donnerstag, 16. Februar 2023, 00:00-Freitag, 17. Februar 2023, 00:00

Instagram Medien

  • 17939982017468863.jpg

    #theaterschdodl #langenaltheim

    12
    0
    0
  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    23
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    35
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    45
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    67
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    67
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    87
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    80
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    86
    0
    0