Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 22.11.2018

Bezahlt aber nicht geliefert

Langenaltheim - Ein Mann aus Mitteldeutschland kaufte über ein Internetportal zwei Reifen von einem 20-jährigen aus Langenaltheim. Er bezahlte per Vorkasse, erhielt aber die Reifen trotz Anmahnung nicht geliefert. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Warenbetrugs ermittelt.

Verbotenerweise überholt

Treuchtlingen - Einem ukrainischen Lkw-Fahrer ging es wohl nicht schnell genug voran und überholte im Überholverbot der B 2. Dabei wurde er von einer Streife beobachtet. Das fällige Bußgeld wurde sofort einbehalten.

Betrüger auf Wochenmarkt


Pleinfeld - Am Mittwochvormittag war auf dem Wochenmarkt in Pleinfeld ein Betrüger unterwegs. Zwei-mal versuchte der Unbekannte seine Masche abzuziehen, wobei er einmal erfolgreich war. Er übergab den Standbetreiberinnen zunächst jeweils einen geringen Münzgeldbetrag. Nachdem er die Frauen in ein Gespräch verwickelte und zu verwirren versuchte, gab er vor, zuvor mit einem größeren Geldschein bezahlt zu haben. Während die erste Verkäuferin hartnäckig blieb, gab die zweite knapp 20 Euro heraus.


Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 40 Jahre, 180 cm groß, kräftige Statur, 3 Tage-Bart, südländischer Typ, sprach gebrochen Deutsch, bekleidet mit schwarzer Mütze, schwarzer Wolljacke, schwarzer Jeans und schwarzen Schuhen


Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Weißenburg unter der Rufnummer 09141/86870 entgegen.



Lks: Donau-Ries - Heute Fehlanzeige

Lks: Eichstätt wird nachgereicht sofern es News gibt !