Absichtlicher Sturz im Treppenhaus - Polizei findet zwei tote Kleinkinder

Ein Zeuge alarmierte gestern gegen 16.30 Uhr auf einem Firmengelände in Manching den Rettungsdienst und die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie sich eine Frau im Treppenhaus eines Bürogebäudes im fünften Stock über ein Geländer in die Tiefe stürzte. Die 38-jährige Frau wurde lebensbedrohlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht, wo sie im Laufe der Nacht an den Folgen des Sturzes verstarb.


Die Kriminalpolizei Ingolstadt übernahm vor Ort die Ermittlungen. Im Fahrzeug der Frau, das auf einem Firmenparkplatz abgestellt war, fanden die Beamten die Leichen ihrer beiden Kinder im Alter von 10 Monaten und 3 Jahren. Beide Mädchen wurden gewaltsam getötet. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, konnte im Fahrzeug sichergestellt werden.


Weitere Angaben zum Tatgeschehen und deren Hintergründe sind derzeit nicht möglich. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ingolstadt und der örtlichen Kripo dauern an.

Kommentare 2

Anstehende Termine

  1. Gelber Sack

    Mittwoch, 28. Februar 2024

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 28. Februar 2024

  3. braune Biotonne

    Mittwoch, 6. März 2024

Instagram Medien

  • 18088980301414879.jpg

    Die neue Homepage von Omnibus Lotter ist nun online. Reiseprogramm 2024. War zwar viel Arbeit .... aber ich hoffe, sie ist gelungen, mache ja das nur nebenbei als Hobby. 😉 https://omnibus-lotter.de

    9
    0
    0
  • 18046316914591772.jpg

    Beleidigung auf Feier Büttelbronn - Ein alkoholisierter 20-Jähriger fiel in während eines Faschingsballes im Laufe des Abends mehrfach unangenehm auf, indem er Personen ohne Anlass umherschubste. Einem Platzverweis der Hausrechtsinhaber kam er nach längerer Diskussion widerwillig nach. Auch vor dem Veranstaltungsgebäude zeigte er wenig Einsicht und wurde beleidigend, was ihm eine Strafanzeige einbrachte.

    14
    0
    0
  • 18016921694060845.jpg

    Ohne Titel

    52
    0
    0
  • 17926247414818596.jpg

    Langenaltheim - Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum von 10.01.24, 11:00 Uhr, bis 11.01.24, 12:00 Uhr, insgesamt 3 Ster gespaltenes Kiefernholz vom Holzlagerplatz „Im Brand“. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    91
    0
    0
  • 17998575353369296.jpg

    Schöne und besinnliche Feiertage euch allen

    84
    0
    0
  • 17865964740027001.jpg

    Ohne Titel

    91
    0
    0
  • 18005850215153477.jpg

    Ohne Titel

    64
    0
    0
  • 18119816842324860.jpg

    Holzdiebstahl - Zeugenaufruf Langenaltheim - Im Zeitraum von Donnerstag, 08:00 Uhr, bis Samstag, 09:00 Uhr, wurden aus einem Waldstück bei Langenaltheim ca. 15 Festmeter Eschen-Langholz entwendet. Die fünf Meter langen Stämme lagerten seit mehreren Monaten am Wegesrand. Das Waldstück liegt südlich von Langenaltheim und östlich des Windrades bei Wittesheim. Es grenzt direkt an den Landkreis Donau-Ries. Für den Abtransport muss ein Rückfahrzeug / -wagen verwendet worden sein. Den Entwendungsschaden schätzt der Geschädigte auf 2500,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    82
    0
    0
  • 18382640668065935.jpg

    Volkstrauertag ✝️ Sonntag, 19.11.23 08:45 Uhr - Aufstellung der Vereine am Mostplatz 09:00 Uhr Gedenkgottesdienst in der Willibaldskirche 10:00 Uhr Aufstellung der Vereine am Mostplatz mit anschließender Gedenkfeier im Friedhof. Die Vereine bitten um zahlreiche Teilnahme, es darf aber natürlich jeder an der Gedenkfeier im Friedhof oder am Gedenkgottesdienst in der Kirche teilnehmen.

    89
    0
    0