Polizeimeldungen vom 01.12.2014

Bremsmanöver nach Überholvorgang führt zu Verkehrsunfall


(Solnhofen) Ein abruptes Bremsen führte am Freitag Nachmittag auf der Staatsstraße 2217, kurz vor Solnhofen, zu einem Verkehrsunfall mit ca. 3000 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand. Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer überholte auf der Staatsstraße von Langenaltheim in Richtung Solnhofen den Pkw eines 26-jährigen, da ihm dieser zu langsam fuhr. Nach dem Überholen, kurz vor dem Ortsbeginn Solnhofen, bremste der 41-jährige dann, ohne ersichtlichen Grund, stark ab. Der 26 Jahre alte Mann aus Solnhofen bemerkte dies zu spät und fuhr auf das bremsende Fahrzeug auf. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt, verletzt wurde niemand.

[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Wartenden Pkw angefahren


(Treuchtlingen) Am Freitag Nachmittag ereignete sich in der Hauptstraße / Fischergasse ein Verkehrsunfall mit ca. 2000 EURO Schaden, verletzt wurde niemand. Ein 52 Jahre alter Pkw-Fahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Bahnhofstraße. Am Fußgänger-überweg, Höhe Fischergasse, musste er verkehrsbedingt anhalten, da eine Fußgängerin die Fahrbahn überquerte. Ein 74-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von der Fischergasse in die Hauptstraße ein, übersah den wartenden Pkw und streifte diesen.

[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Betrunkenen Pkw-Fahrer an der Wegfahrt gehindert


(Treuchtlingen) Am Sonntag, 30.11.2014, gegen 01.45 Uhr, wurde am Parkplatz einer Diskothek von einem 22-jährigen Pkw-Fahrer der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um zu verhindern, dass der stark alkoholisierte Mann mit seinem Fahrzeug wegfährt. Der junge Mann, bei dem ein Alko-Test einen Wert von annähernd 2 Promille ergab, hatte sich in sein Fahrzeug gesetzt, um sich seinen Angaben zu Folge, nur etwas aufzuwärmen. Der sichergestellte Fahrzeugschlüssel wurde an einen fahrtauglichen Begleiter des Mannes ausgehändigt.

[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Füchsen ausgewichen und gegen Schutzplanke geschleudert


(Langenaltheim) Am Samstag, 29.11.2014, gegen 06.25 Uhr, befuhr ein 22 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Baden-Württemberg die Bundesstraße 2 in Richtung Donauwörth. Kurz nach der Einmündung der Kreisstraße in Richtung Büttelbronn querten mehrere Füchse die B 2, denen der junge Mann ausweichen wollte. Hierdurch geriet er auf das linke Bankett und schrammte an der Leitplanke entlang. Der Transporter des Mannes wurde erheblich beschädigt, es entstand ein Sachschaden von ca. 6000 EURO.