Betrunkener stellt vermeintlichen Dieb

Langenaltheim: Einem 44-jährigen Steinbruchbesitzer wurden in letzter Zeit mehrmals Steine aus seinem Steinbruch bei Langenaltheim entwendet, weshalb er sich am Freitagabend auf die Lauer legte.

Tatsächlich fuhr kurz vor 19:00 Uhr ein Pkw mit Anhänger durch den Steinbruch und der Besitzer hielt den Fahrer für den Dieb, obwohl er keine Wegnahme von Steinen beobachten konnte.


Er setzte zur Verfolgung an und konnte den „Dieb“ wenig später auf öffentlicher Straße „stellen“, indem er ihn überholte und seinen Pkw quer in die Fahrbahn stellte.
Ungünstigerweise trank der 44-jährige bei seiner „Observation“ ein paar über den Durst, so dass er bei Eintreffen der Polizei einen Alkoholwert von 1,8 Promille aufwies.


Gegen den 44-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Nötigung im Straßenverkehr eingeleitet. Der 48-jährige „Dieb“ aus Pappenheim muss mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen.

Kommentare 0