Schwer verletzter Radfahrer aufgefunden - Zeugensuche

Hallo
in letzter Zeit häufen sich die fehlerhaften Anmeldungen auf der Webseite.
Das heißt das sich die meisten nicht mehr an ihre E-Mail Adresse bei der Registrierung Erinnern können oder ihre damals eingegebene nicht mehr existiert.
Unsere Seite ist auf dem neuesten technischen Stand und mit SSL Zertifikat auch Sicher, wenn sie ihr Passwort ändern wollen können sie das hier https://la-aktuell.de/lost-password/

Sollten sie Fragen haben können sie mich jederzeit Anschreiben unter redaktion@la-aktuell.de
Gruß
Bernd Posch

Langenaltheim - Am Donnerstag, 09.01.2020, gegen 08.30 Uhr, sah eine Verkehrsteilnehmerin in der Pappenheimer Straße (Richtung Kreisverkehr) einen Mann auf der Fahrbahn liegen.


Die Frau kümmerte sich um den bewusstlosen Mann, der eine schwere Kopfverletzung hatte und neben dem ein Fahrrad lag. Der 55-jährige aus dem Landkreis Donau-Ries, bei dem der behandelnde Notarzt Lebensgefahr diagnostizierte, wurde vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen.


Aufgrund der Spurenlage an der Unfallstelle dürfte der Radler, der ohne Helm unterwegs war, gestürzt sein und sich die schweren Kopfverletzungen zugezogen haben.


Hinweise auf ein Fremdverschulden konnten bislang nicht aufgefunden werden, das offensichtlich durch den Sturz leicht beschädigte Fahrrad wurde sichergestellt. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 in Verbindung zu setzen.