Neu Weißenburg - Corona Krise

Ein kleiner Wunsch von uns


Mittlerweile arbeiten 10 Leute an der Herstellung der Masken.
Damit sind nicht unerhebliche Kosten verbunden, die wir nicht erstattet haben wollen. Der Erlös geht an einem guten Zweck oder an eine soziale Einrichtung in Langenaltheim.
Wiederverwendbare Schutzmasken aus Baumwollstoffen (gewaschen bei 95 Grad) mit Gummibändern und Verstärkungen für den Nasenbereich bekommen sie im Rathaus.


Wir haben auf der Homepage eine Spenden-Möglichkeit eingerichtet, für PayPal.

Hier gehts zum Spenden

Ich kann ihnen berichten, dass ihre Polizeiinspektion in Weißenburg routinemäßig im Einsatzmodus arbeitet. Personelle und organisatorische Maßnahmen werden ständig angepasst und optimiert. Ich garantiere ihnen weiterhin unsere Erreichbarkeit und unseren Streifendienst rund um die Uhr.

Unsere stärksten Säulen dabei sind:

  • Gut ausgebildete und engagierte Mitarbeiter im Streifen- Verkehrs- und Ermittlungsdienst mit einer erfahren Führungscrew.
  • Die enge Vernetzung mit unseren Nachbarpolizeiinspektionen, besonders denen im Landkreis Weißenburg- Gunzenhausen, bis hin zum Polizeipräsidium nach Nürnberg.
  • Engste Zusammenarbeit mit allen lokalen Verantwortlichen, insbesondere im Landratsamt Weißenburg- Gunzenhausen und der Freien Kreisstadt Weißenburg.

Gleichzeitig darf ich sie bitten, unterstützen sie uns bei der Durchsetzung der Ausgangsbeschränkung und verzichten sie auf unnötige Aktivitäten. Halten sie weiterhin unseren Notruf 110 für den Ernstfall frei.


Bei allgemeinen Fragen zu den Ausgangsbeschränkungen ist ein Bürgertelefon, Tel. 09141-902-500, eingerichtet.

Bleiben sie gesund. Rolf Rabus, Erster Polizeihauptkommissar, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Weißenburg in Bayern.


Kommentare 0