Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus – Tatverdächtige festgenommen

Ein kleiner Wunsch von uns


Mittlerweile arbeiten 10 Leute an der Herstellung der Masken.
Damit sind nicht unerhebliche Kosten verbunden, die wir nicht erstattet haben wollen. Der Erlös geht an einem guten Zweck oder an eine soziale Einrichtung in Langenaltheim.
Wiederverwendbare masken aus Baumwollstoffen (gewaschen bei 95 Grad) mit Gummibändern und Verstärkungen für den Nasenbereich bekommen sie im Rathaus.


Wir haben auf der Homepage eine Spenden-Möglichkeit eingerichtet, für PayPal.

Hier gehts zum Spenden

Ermittlungen der Beamten des Fachkommissariats der Ansbacher Kriminalpolizei erhärteten den dringenden Verdacht gegen eine 30-jährige Frau, den Brand gelegt zu haben.



Durch die Staatsanwaltschaft Ansbach wurde Haftbefehl gegen die Tatverdächtige beantragt, der von einem Richter am Amtsgericht Nürnberg bestätigt wurde. Die 30-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.




Kommentare 0