Polizeimeldungen vom 18.06.2014

Betrunkene randaliert und leistet Widerstand


(Treuchtlingen) Am Dienstag, 17.06.2014, gegen 17.20 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße zu einem Einsatz mit einer 23 Jahre alten Frau, die stark betrunken war und bei der Gewahrsamnahme Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten leistete. Zeugen hatten die Polizei verständigt, da die Frau immer wieder unmotiviert die Fahrbahn betrat und Autos zum Bremsen zwang.


Beim Versuch die Betrunkene am Betreten der Fahrbahn zu hindern wurde eine Jugendliche von der 23-jährigen geschlagen. Da die Frau vor Ort von den Beamten nicht beruhigt werden konnte und mehrfach nach den Polizeibeamten mehrfach trat, wobei einer am Schienbein getroffen und leicht verletzt wurde, aber dienstfähig blieb, wurde sie in Gewahrsam genommen.


Im weiteren Verlauf der Sachbe-arbeitung wurden die Polizeibeamten mit nicht druckreifen, üblen Ausdrücken beleidigt. Auf der Dienststelle wurde die, mit über 2 Promille stark alkoholisierte Frau, von einem Notarzt untersucht und ins Klinikum Weißenburg verbracht. Gegen die 23 Jahre alte Dame wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und verschiedenen andere Delikten eingeleitet.

[trennlinie=black][/trennlinie]


Handkreissäge entwendet


(Treuchtlingen) Aus einer unversperrten Garage in der Schwarzfeldstraße wurde von einem bislang Unbekannten eine gebrauchte Bosch Handkreissäge entwendet. Der Ei-gentümer konnte keine Tathinweise geben, ihm entstand ein Schaden von ca. 50 EURO.


[trennlinie=black][/trennlinie]


Landwirtschaftlicher Unfall


(Pappenheim) Am Dienstag, 17.06.2014, gegen 19.20 Uhr, kam es in einem Pappenheimer Ortsteil ( Bieswang ) zu einem Unfall, bei dem eine Frau schwer verletzt und mit dem Rettungs-hubschrauber ins Klinikum Ingolstadt eingeliefert wurde.


Ein 55 Jahre alter Landwirt fuhr mit seinem Traktor mit angehängtem Ladewagen rückwärts aus seiner Hofeinfahrt und übersah seine Ehefrau, die zur Verkehrssicherung am Straßenrand wartete. Der Mann erfasste mit der hinteren Ecke des Ladewagens seine Frau, die zu Boden stürzte. Da der Landwirt den Anstoß zunächst nicht bemerkte fuhr er weiter und überrollte mit der Tandemachse des Ladewagens die am Boden liegende Frau. Diese wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und ins Klinikum Ingolstadt verbracht. Der Ehemann erlitt einen Schock.

[trennlinie=black][/trennlinie]


Junge Frau landet auf Dach


(Wemding) Am Dienstag, 17. Juni 2014 fuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Renault gegen 18:15 Uhr auf der Staatsstraße 2214 von Wemding in Richtung Monheim.


Kurz vor der Abfahrt in Richtung Heidmersbrunn geriet ihr Fahrzeug ebenfalls ins Schleudern. Beim Versuch gegenzulenken geriet die Fahrerin zunächst auf die Gegenspur, landete letztlich jedoch rechts der Fahrbahn auf dem Dach in dem dort befindlichen Graben.

Die Fahrerin konnte sich aus eigener Kraft aus dem beschädigten Fahrzeug befreien. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Sanka in das Krankenhaus Nördlingen eingeliefert.