Anonymer Drohbrief in Sachen Solarpark und weitere Leserbriefe

  • Habe gestern eine Mitteilung über den Kontakt der Webseite bekommen ! Der Schreiber bleibt natürlich Anonym


    Anonymer Schreiber schrieb:

    Die Bürgerinnen und Bürger von Langenaltheim, Büttelbronn und Rehlingen haben abgestimmt, mit einer sehr deutlichen Mehrheit. Das ist gut so. Persönliche Feindschaften, die dadurch entstanden sind, werden jetzt beendet. Aber trotz des eindeutigen Votums gibt es keinen Sieger - unsere Enkel werden vielleicht anders darüber urteilen.

  • Alfred Rathsam schrieb:

    Ich möchte dich bitten, nachfolgende Zeilen durchaus mit Angabe meines Namens zu veröffentlichen.

    Wer sich mit Leserbriefen in die Öffentlichkeit begibt muss damit rechnen, ab und zu eins zwischen die Hörner zu kriegen. Das gehört bei offenen Auseinandersetzungen dazu.


    Mich schmerzt allerdings, dass ich kurz nach meinem Leserbrief im WT zum Solarpark Langenaltheim einen anonymen Drohbrief erhalten habe, in dem ich offen aufgefordert wurde, aus Sorge um meine Söhne und mein Enkelkind die Diskussion um den Solarpark den Langenaltheimern zu überlassen.


    Genau mit der selben Wortwahl wie im Drohbrief wurde ich von einem Unterstützer der Bürgerinitiative aufgefordert, mich rauszuhalten.

    Ich würde mich gerne mit der Drohbriefschreiberin über demokratische Gepflogenheiten unterhalten. Vielleicht findet sie ja den Mut, sich bei mir zu melden.

  • Lieber Alfred. Ja das ist wirklich bitter und feige. Allerdings kein Einzelfall. Im Zusammenhang mit der Planung der Energiegenossenschaft oder auch den Wahlen zum Kirchenvorstand habe ich, ebenso wie 2 weitere Personen (Namen sind mir bekannt) anonyme Briefe mit übelsten Beschimpfungen erhalten.


    Einer dieser Feiglinge konnte ermittelt werden, weil er in einem Brief etwas erwähnete, welches ich in LA nur einem einzigen Menschen, nähmlich Diesem, erzählt hatte (wie blöd muß man eigentlich sein?). Auf Maßnahmen gegen diese Person habe ich bewusst verzichtet.


    Zum Einen hatte ich keine Lust eine weitere Beule aus meinem Auto entfernen lassen zu müssen, zum Anderen ist ja hinlänglich bekannt, dass gegen gewisse Eigenschaften von Menschen kein Kraut gewachsen ist. Mach trotzdem weiter! Es ist wichtig, daß wir vor derartigen Feiglingen nicht kuschen.