Glasfaser in Langenaltheim ?

  • nahwaerme.png
    Was ist los mit Glasfaser in Langenaltheim ? Mittlerweilen sind wir nun schon 15 Personen die von dieser Hinhaltetaktik die Nase voll haben. Ich und die anderen sind kurz davor den Vertrag mit der Glasfaser Firma aufzulösen.


    Nur mal so als Beispiel: Das wäre für mich persönlich schon das zweite Jahr ( Vertrag mit der Telekom läuft im Juli aus ) wo ich meinen Vertrag kostengünstiger Verlängern könnte.




    Gemeinde LA schrieb:

    Will man die Vorteile des Glasfasernetzes nutzen, muss Ihr bisheriger Vertrag mit derTELEKOM (oder evtl. einem anderen Anbieter) gekündigt werden. Sinnvoll ist es auch, vorläufig keine Vertragsverlängerungen zu vereinbaren, um für den Fall eines Wechsels schnell reagieren zu können.



    [sbox=red]Rechenbeispiel:[/sbox]

    • 2 Jahre günstigeren Vertrag bei der Telekom ca. 240 €uro Verlust
    • Dazu kommt noch Einrichtungsgebühr der neuen Glasfaser Firma mit ca. 70 €uro
    • Dazu braucht man einen neuen Router der ca. 120 -190 €uro kostet

    Mittlerweilen ist auch das damals kostengünstige Angebot der Glasfaser Firma schon längst überholt. Wenn ich zB. von Pappenheim und Kabeldeutschland ausgehe, ist das Preis Angebot seitens der Glasfaser Firma nicht mehr Zeitgemäß.


    Wenn wenigstens mal eine Erklärung der Genossenschaft kommen würde. :thumbdown:


    [sbox=orange]Dies ist ein Diskussion Thema also bitte denkt daran, den "vernünftigen" Umgangston zu wahren[/sbox]

  • Bei einem Gespräch über dieses leidige Thema hat mir Felkatec zugesichert, bis Ende Mai die fehlenden Verteilerschränke zu installieren und das Glasfaser einzublasen. Die günstigen Preise von Kabeldeutschland helfen uns leider auch nichts, da deren Netz in La nicht zur Verfügung steht. Ich bin optimistisch, dass im Juni die Sache abgeschlossen wird und für jeden der möchte, ein Breitbandnetz mit der derzeit besten Technik zur Verfügung stehen wird!

  • Heute hat mich die Telekom schon wieder per Telefon kontaktiert.


    Laut dem Servicemitarbeiter wird in Langenaltheim demnächst Flächendeckend VDSL über die normale Kupferleitung zur Verfügung stehen. Er hat irgendwas von neuer Verschlüsselung gesprochen und das wir in Langenaltheim mit 100 MB Download und bis zu 40 MB Upload rechnen könnten. In teilen von Langenaltheim zB. Kühgasse und Maigasse wäre jetzt schon VDSL zur Verfügung.


    ................. schön langsam kenn ich mit gar nimmer aus 8|

  • Das die Telekom das irgendwann auf die Reihe bringt war schon irgendwie klar. Ich dacht nur nicht das dies schneller hinbekommen als das angepriesene Glasfaserkabel von dem "Schwabenfritz".


    Jeden Tag stinkt mir das ganze gewarte das sich mal wer meldet oder das man wenigstens hört das se endlich irgendwo loslegen a bissl mehr!!!


    Kann da keiner mal von der Gemeinde etwas Druck machen? So kanns doch net weitergehen.
    Sonst können se sich ihr Glasfaserkabel bald um Hals wickeln, wenn die Telekom eh bald ne dicke Leitung zur Verfügung stellt.


    Letztes Jahr musste ich UNBEDINGT bei Sauwetter im Dezember noch meine Einfahrt aufreißen damit ich die Leerrohre fürs Glasfaserkabel rein leg. Etz is !!!August!!!, und passiert is nu gar nix!

  • So Felkatec war gerade hier. Erst hat er moniert weil ich das Kabel durch 2 Betondecken hindurch, bis in den obersten Stock verlegt hatte. Danach hat er mich gelobt weil ich alles sauber in Leerrohren verlegt habe.
    Ca. 60sec dann war er fertig 8o


    Aber laut seiner Aussage gibt es auch massive Probleme bei anderen. Bei 5 Teilnehmern ging das Kabel überhaupt nicht durch, da muß aufgegraben werden.

  • Mal wieder neues von der leidigen Front.
    Hab letzte Woche ja mal die Firma angerufen und gebeten das sie mir doch noch 40Meter Leerrohr vorbei
    bringen sollen das ich es von der Einfahrt, durchs Haus, bis dahinverlegen kann wo ihr Kästchen dann am Ende hängen soll.
    Bei dem Anruf, der Mittwoch den 13.08.14 war, wurde mir gesagt:
    "Jawohl, morgen, also am Donnerstag den 14.08.14, ist noch ein Team in Langenaltheim, die reichen die 40Meter schnell rein."
    Nun, heute ist Donnerstag der 21.08.14, also genau eine Woche später! Ich hab noch kein Leerrohr und wurde
    auch nicht kontaktiert oder sonstiges.
    „Ruf ich halt nochmal an“, denk ich mir.
    Jetzt sagt mir eine andere Mitarbeiterin der Firma das ich die 40Meter frühestens am ---15.Sept.2014--- bekommen könnte,
    da das Team welches in Langenaltheim arbeitet solange im Urlaub sei. Außer ich hol es mir direkt bei ihnen in der Firma.
    Aha!!! Hallo???!!!


    Mal ganz ehrlich, was für ein Hinhalteprojekt ist das mit der Glasfaser Geschichte? Wenn die so weiter
    machen ist wieder Weihnachten vorbei und wir haben noch kein Glasfaser-Internet.
    Wenn ich das gewusst hätte als die Gemeinde auf Stimmenfang für das Glasfasernetz ging hätte ich es nicht mitgemacht.
    Ganz ehrlich frag ich mich, ob das ganze Thema überhaupt noch jemanden bei der Gemeinde interessiert.


    Falls diese Zeilen jemand von der Gemeinde Langenaltheim lesen sollte, bitte ich darum:
    „Macht was, das die Geschichte mehr als zeitnah abgeschlossen wird!“

  • Die Installation des Glasfaser Routers wird nicht vor Oktober passieren. (Aussage vom Servicemitarbeiter) Ich erkundige mich mal bei der Firma Felkatec bezüglich ihres Glasfaser Vorschaltmodems.


     


    Grund dafür: AVM bringt jetzt im 3 Quartal 2014 einen reinen Glasfaser Router raus, also pünktlich zur IFA 2014. Er trägt die Bezeichnung AVM 4080 - sobald ich mehr weiß , gibts hier natürlich mehr. Normal dürfte es keine Probleme geben, denn der Router hat ja auch über LAN eine Verbindung zum Nahwärmezähler.

  • Habe eine Antwort bekommen von Herrn Felber


  • Hallo mitnander,


    gibts zum Thema Glasfaser schon Neuigkeiten? Bei mir war noch niemand zum Einblasen der hochgelobten Fasern. Wie es aussieht machen die gleich ihren Jahresurlaub an einem Stück. Wird das wohl noch was oder werden wir wieder hören "es ist zu kalt, vielleicht klappts im Frühjahr?


    Grüße
    Däschi


  • :thumbsup: