Microsoft zieht Update KB2982791 zurück und rät zur Deinstallation

  • Das kürzlich für alle aktuellen Windows-Versionen ausgelieferte Sicherheits-Update KB2982791 führt besonders auf Windows 7-Systemen zu Bluescreens. Meldungen zu selben Effekt auf anderen Windows-Versionen sind zwar noch selten, trotzdem empfiehlt Microsoft die Deinstallation des Sicherheits-Updates auf allen Systemen, auch Windows 8 und Windows 8.1. Als Ursache für den Stop-0x50-Fehler wird der neue Kernel-Mode-Treiber für 64-Bit-Systemen vermutet.


    Microsoft rät zur Deinstallation


    Nutzern, die das Update bereits installiert haben, wird nun die Deinstallation empfohlen. Dazu wählt man in der Systemsteuerung die installierten Update aus. Ist KB2982791 aufgeführt, geht man auf die Auswahl Deinstallieren und führt den Vorgang aus. Auch wer bislang keine Probleme mit der Aktualisierung bemerkt hat, sollte der Empfehlung folgen.

    deinstallieren.gif%20