Polizeimeldungen vom 09.12.2014

Mit Besen gegen Nachbarn


(Treuchtlingen) Ein bereits länger schwelender Nachbarschaftsstreit führte zu einer erneuten Anzeige. Einer der Streitparteien erstattete Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung, da sein Nachbar mit einem Besen nach ihm schlug. Der zur Waffe umfunktionierte Feger verfehlte allerdings sein Ziel, den Nach-barn, beschädigte aber leicht dessen Fenster am Haus. Die Sachverhaltsauklärung bedarf noch weiterer Ermittlungen und Befragungen.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Verkehrsunfall am Parkplatz


(Treuchtlingen) Am Parkplatz der Altmühltherme ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden, verletzt wurde niemand. Ein Pkw-Fahrer übersah beim Rückwärtsfahren ein anderes Fahrzeug und stieß gegen dieses. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert EURO.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Unfallflucht dank aufmerksamer Zeugin schnell geklärt


(Treuchtlingen) Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass am Montag, 08.12.2014, Abend, eine Unfallflucht schnell geklärt werden konnte. Ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer hatte sein Fahrzeug in der Luitpoldstraße geparkt und gegen 20.30 Uhr fest-gestellt, dass ein Unbekannter den Außenspiegel an seinem Pkw weggefahren hatte. Die zerbrochenen Teile des Spiegelglases und des Gehäuses lagen noch auf der Fahrbahn. Eine Zeugin hatte vor dem geschädigten Fahrzeug einen Pkw aus dem Kreis Siegburg beobachtet, der kurz angehalten hatte, dann aber weitergefahren war.


Noch während der Unfallaufnahme teilte die Zeugin mit, dass sie den besagten Pkw auf ihrem Heimweg zufällig, vor einer Gaststätte parkend, erneut gesehen hatte. Die Überprüfung des Pkw durch die Streifenbesatzung ergab, dass der rechte Außenspiegel an dem Fahrzeug mitsamt der Halterung komplett fehlte. Auf den Verkehrsunfall angesprochen, machte der 54 Jahre alte Fahrzeugführer nur ausweichende Angaben. Die an der Unfallstelle aufgefundenen Fahrzeugteile des Verursacherfahrzeuges wurden sichergestellt und werden spurentechnisch mit dem Pkw aus dem Kreis Siegburg verglichen. Der Schaden am Pkw des 20-jährigen Geschädigten beträgt ca. 400 EURO. Die Unfallflucht konnte nur durch die Aufmerksamkeit der Zeugin geklärt werden.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Alkoholisierter Fahrzeugführer


(Treuchtlingen) Am Montag, 08.12.2014, gegen 20.40 Uhr, wurde in der Luitpoldstraße ein Pkw-Fahrer angehalten und kontrolliert. Da bei dem 44-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ihm ein Alko-Test angeboten, der einen Wert von über 0,5 Promille ergab. Gegen den 44 Jahre alten Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, ihn erwartet neben einem Bußgeld ein 1-monatiges Fahrverbot.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Hielt an, fuhr auf


(Treuchtlingen) Am Montag, 08.12.2014, gegen 12.50 Uhr, ereignete sich an der Einfahrt in die B 2 (Schambach) in Richtung Weißenburg ein Verkehrsunfall mit ca. 5000 EURO Schaden, verletzt wurde niemand. Ein 18-jähriger aus dem Landkreis Roth hatte an der Einmündung in die Bundesstraße verkehrsbedingt angehalten, was eine 29 Jahre alte Frau aus dem Raum Rosenheim zu spät bemerkte und auffuhr.

Kommentare 0