Polizeimeldungen vom 10.12.2014

Streife war schneller


(Treuchtlingen) Am Montag, 08.12.2014, gegen 16.45 Uhr, wurde ein 29 Jahre alter Nürnberger, gegen den ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vorlag, an der Wohnung seiner Mutter angetroffen. Beim Erblicken der Streife gab der junge Mann „Fersengeld“, konnte aber nach kurzer Verfolgung durch die „laufstarken“ Streifenbeamten eingeholt und festgenommen werden. Er wurde zur Verbüßung seiner Haftstrafe in die Justizvollzugsanstalt Kaisheim eingeliefert.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Frau fiel offenbar auf Betrüger herein


(Treuchtlingen) Eine Frau erstattete Betrugsanzeige, da sie auf die unberechtigte Zahlungsforderung einer Inkasso Firma hereingefallen war. Die Geschädigte wurde per Mahnschreiben aufgefordert, annähernd 300 EURO zu bezahlen. Nachdem sie der Zahlungsaufforderung Folge geleistet und den Geldbetrag überwiesen hatte, stellte sie bei der Überprüfung fest, dass die Geldforderung zu Unrecht bestand. Der Sachverhalt wurde aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Illegale Abfallentsorgung


(Treuchtlingen) Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde am Dienstag, 09.12.2014, vormittags, auf einem Feldweg im Bereich Schambach eine illegale Müllentsorgung festgestellt. Bei der genaueren Inaugenscheinnahme der abgelagerten Mülltüte wurden neben diversen Müll verschiedene Schriftstücke gefunden, von denen eines zur Ermittlung des „Entsorgers“ führte. Gegen den 21 Jahre alten Betroffenen wurde ein Verfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz eingeleitet.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Pkw verkratzt


(Treuchtlingen) In der Zeit von Freitag, 05.12.2014, ca. 09.00 Uhr, bis Montag, 08.12.2014, 16.00 Uhr, wurde ein in der Bürgermeister-Döbler-Allee geparkter Pkw verkratzt. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz direkt neben dem Gehweg. Der unbekannte Täter setzte an den beiden linken Türen einen jeweils ca. 30 cm langen, waagrechten Kratzer in Höhe der Türgriffe, was vermutlich im „Vorbeigehen“ passierte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 EURO. Wer kann Angaben zu der Sachbeschädigung machen ? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.