Polizeimeldungen vom 20.01.2015

23-jährige Frau vermisst
- Zeugenaufruf


[xattach=305,left][/xattach]Seit Freitag, 16.01.2015, wird die 23-jährige Cordula P. aus Schrobenhausen vermisst. Tags zuvor ging sie noch am Abend zu Bett und war am nächsten Morgen verschwunden.


Ein möglicher Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie irgendwo verunglückt ist.


Die Vermisste ist ca 175 cm groß, kräftig, hat mittelblonde, wellige, schulterlange Haare, braune Augen und trägt eine Brille. Über ihre Bekleidung ist nichts bekannt. Möglicherweise trägt sie grüne Turnschuhe. Sie führt einen schwarzen oder grünen Rucksack mit sich.


Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Sachbearbeitung übernommen. Hinweise auf die Vermisste werden unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 1005 entgegen genommen.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Trunkenheitsfahrt / Donauwörth


Am Sonntag kurz vor Mitternacht stellte eine Streife der PI Donauwörth einen alkoholisierten Pkw-Fahrer fest. Bei der Kontrolle in der Artur-Proeller-Str. fiel der 46jährige Mann durch Alkoholgeruch auf. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht. Der Mann war leicht über der Grenze von 0,5 Promille und musste deshalb sein Auto stehen lassen. Ein Fahrverbot und eine Bußgeld werden später auf ihn zukommen.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Verkehrsunfall / Donauwörth B 2


Am Sonntag Nachmittag kurz nach 16.30 Uhr ereignete sich auf der B 2 bei Donauwörth ein Verkehrsunfall. Ein 61jähriger Donauwörth fuhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Augsburg. Während der Fahrt griff er nach eigenen Angaben nach einer Karte in der Ablage der Beifahrerseite. Deshalb verlor er kurz die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug drehte sich und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Dort blieb das Auto im Gebüsch stehen. Der Fahrer und seine 59jährige Beifahrerin verletzten sich leicht und kamen mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 € geschätzt.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Alkoholisierter Pkw-Fahrer

(Langenaltheim) Am Montag, 19.01.2015, gegen 01.20 Uhr, wurde auf der B 2, kurz vor der Abzweigung nach Büttelbronn, ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 51 Jahre alten Fahrzeugführer aus dem Donau-Ries-Kreis war deutlicher Alko-holgeruch wahrnehmbar, weshalb ein Alko-Test und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Da der Wert über dem gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwert von 1,1 Promille lag, wurde der Führerschein sichergestellt. Gegen den 51-jährigen wurde ein Strafverfah-ren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Lkw-Fahrer missachtet Überholverbot und ist zu schnell unterwegs


(Langenaltheim) Ein 48 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Baden-Württemberg wurde auf der B 2 angehalten und kontrolliert, da er mit seinem Sattelzug im Überholverbot einen anderen Lkw überholte. Bei der anschließenden Auslesung des digitalen Kontrollgerätes wurde festgestellt, dass der Mann mit 90 km/h bei erlaubten 60 Stundenkilometern un-terwegs war. Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Kaminbrand


(Langenaltheim) Glimpflich endete am Montag Mittag ein Kaminbrand in Büttelbronn. Gegen 11.45 Uhr wurde Feuerwehr und Rettungsdienst verständigt, da ein Kamin vermut-lich wegen Versottung in Brand geraten war. Es entstand kein Gebäudeschaden und ein Fremdverschulden dürfte auszuschließen sein. Unter Aufsicht des Schornsteinfegers wurde im Beisein von Feuerwehrkräften aus Büttelbronn und Langenaltheim der Kamin kontrolliert ausgebrannt.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Geparkten Pkw gestreift


(Pappenheim) Am Samstag, 17.01.2015, in der Zeit von 06.30 Uhr bis 10.00 Uhr, befuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Bahnhofstraße stadteinwärts. Auf Höhe des An-wesens Nr. 29 streifte der Unbekannte ein geparktes Fahrzeug, an dem der Außenspiegel abgerissen wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 500 EURO. Der Verursacher küm-merte sich nicht um die Schadensregulierung und fuhr weiter. Wer kann Angaben zu dem Verkehrsunfall oder dem Verursacherfahrzeug machen ? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Fahrzeugführer wurde geblendet und fuhr auf Verkehrsinsel


(Treuchtlingen) Am Sonntag, 18.01.2015, gegen 06.30 Uhr, befuhr ein 76 Jahre alter Pkw-Fahrer aus einer südlichen Landkreisgemeinde die B 2 in Richtung Weißenburg. Kurz vor Dietfurt wurde er laut eigenen Angaben von einem Fahrzeug im Gegenverkehr geblendet, kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Warnschild. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert EURO, verletzt wurde niemand.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Reifen zerstochen


(Treuchtlingen) Während des vergangenen Wochenendes (Freitag bis Montag) wurde an einem Anhänger, der in der Ringstraße abgestellt war, ein Reifen zerstochen. Ein bislang Unbekannter stach mit einem ca. 3 cm breiten Gegenstand in den Reifen, der beschädigt wurde. Wer kann Angaben zu der Sachbeschädigung machen ? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.