Polizeimeldungen vom 27.01.2015

Ein kleiner Wunsch von uns


Mittlerweile arbeiten 10 Leute an der Herstellung der Masken.
Damit sind nicht unerhebliche Kosten verbunden, die wir nicht erstattet haben wollen. Der Erlös geht an einem guten Zweck oder an eine soziale Einrichtung in Langenaltheim.
Wiederverwendbare Schutzmasken aus Baumwollstoffen (gewaschen bei 95 Grad) mit Gummibändern und Verstärkungen für den Nasenbereich bekommen sie im Rathaus.


Wir haben auf der Homepage eine Spenden-Möglichkeit eingerichtet, für PayPal.

Hier gehts zum Spenden

Schaukästen demoliert


Weißenburg - In der Nacht zum Sonntag wurden in der Nördlichen Ringstraße die Plexiglasscheiben der an der Außenfassade eines Gasthofes angebrachten Speisekartenaushänge mutwillig beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Weißenburg entgegen.

Smartphone entwendet


Weißenburg - Am Sonntagnachmittag wurde einer 15-jährigen Pleinfelderin in den Mogetissa-Thermen durch einen unbekannten Täter ihr Smartphone der Marke „Huawei“ entwendet. Sie hatte ihren Ruck-sack in dem sich das Smartphone im Wert von 350 EUR befand, ca. 30 Minuten unbeaufsichtigt in den frei zugänglichen Ablagefächern im Bereich des Thermalbeckens abgelegt. Zeugen die möglicherweise etwas beobachtetet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Weißenburg in Verbindung zu setzen.


Von Fahrbahn abgekommen


(Treuchtlingen) Am Sonntag, 25.01.2015, gegen 21.45 Uhr, befuhr ein 25 Jahre alter Treuchtlinger die Kreisstraße WUG 36 von Schambach in Richtung Suffersheim. Im Auslauf einer Linkskurve kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Graben, wo der Pkw auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen kam. Der 25-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5000 EURO.

Gegen Schutzplanke geschleudert


(Treuchtlingen) Am Dienstag, 27.01.2015, gegen 03.30 Uhr, ereignete sich auf der Orts-verbindungsstraße Dettenheim - Treuchtlingen ein Verkehrsunfall mit ca. 1500 EURO Schaden, verletzt wurde niemand. Eine 21 Jahre alte Pkw-Fahrerin geriet mit ihrem Fahrzeug aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und beschädigte 2 Leitplankenfelder.

[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Fahrt unter Drogeneinfluss / Donauwörth


Am 26.01.2015, gegen 15.30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Autofahrer, der in der Innenstadt unterwegs war, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten drogentypische Verhaltensweisen fest. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.









[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Maschine kippt auf Arbeiter


EICHSTÄTT. Ein 44-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Eichstätt wurde Montag Früh (26.01.15) bei einem Betriebsunfall in der Industriestraße verletzt.


Gegen 8.30 Uhr war der 44-Jährige zusammen mit einem 28-jährigen Kollegen aus dem Landkreis Weißenburg damit beschäftigt, eine 800 Kilogramm schwere Produktionsmaschine von einer Europalette auf den Boden zu stellen. Als der 28-Jährige mit einem Gabelstapler die Maschine anhob, wollte der 44-Jährige die Palette entfernen. Dabei kippte die Maschine zur Seite und traf den 44-Jährigen am Hinterkopf. Da er bewusstlos war, wurde er mit dem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Er zog sich eine Platzwunde am Kopf und Schürfwunden zu. Gegen den 28-jährigen Gabelstaplerfahrer wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.



Opel brennt aus


MÖRNSHEIM. Montag Abend (26.01.15) ist auf der Ortsverbindungsstraße von Mörnsheim nach Haunsfeld ein Opel ausgebrannt.


Gegen 22.40 Uhr waren dort ein 28-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt und sein 50-jähriger Vater mit dem Wagen unterwegs. An einer Steigung bemerkte der 28-Jährige, dass sich ein glimmendes Teil vom Wagen löste. Er stoppte sein Fahrzeug und stellte fest, dass der Unterboden des Wagens brannte. Eigene Löschversuche schlugen fehl. Nach einer Stichflamme brannte der Opel vollständig aus. Der Brand wurde schließlich durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Mörnsheim und Mühlheim gelöscht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 250 Euro. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.


Außenspiegel abgefahren


EICHSTÄTT. Am Sonntag (25.01.15) wurde in der Sollnau ein blauer Suzuki angefahren.


Die 20-jährige Eigentümerin des Wagens hatte ihn dort gegen 16.30 Uhr auf dem Parkplatz vor einem Pizzaservice abgestellt. Um 21.00 Uhr stellte sie fest, dass der rechte Außenspiegel abgefahren wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro.


Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.


Dieseldiebe scheitern an Schloss


WELLHEIM. Bislang unbekannte Dieseldiebe waren in der Zeit von Freitag (23.01.15) bis Montag (26.01.15) auf einem Firmengelände an der Kreisstraße EI 5 zwischen Hard und Wellheim unterwegs.

Dort wurde die Heckklappe eines abgestellten Radladers aufgebrochen, um den Diesel abzuzapfen. Die Täter scheiterten jedoch an einem zusätzlich angebrachten Tankschloss. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 400 Euro.


Hinweise zu den Tätern liegen nicht vor.

Kommentare 0