Polizeimeldungen vom 05.02.2015

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort


Weißenburg- Eine 84-jährige Weißenburgerin fuhr auf einem Supermarktparkplatz in der Schwärzgasse beim Einparken mit ihrem Pkw gegen ein anderes geparktes Fahrzeug und verursachte einen Schaden von ca. 1000.- Euro. Die ältere Dame entfernte sich jedoch ohne sich um die Schadensabwicklung zu kümmern. Eine Zeugin meldete den Unfall.

Zigarettenautomatenaufbruch in Solnhofen geklärt


(Solnhofen) Einen schönen Erfolg konnten die Ermittlungsbeamten der PI Treuchtlingen jetzt mit der Aufklärung eines Zigarettenautomatenaufbruchs in Solnhofen verbuchen. Wie mit Bericht vom 09.01.2015 gemeldet, hatten zunächst unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (07./08.01.2015) in der Veitskirch in Solnhofen einen kompletten Zigarettenautomaten mitsamt Halterung und Betonsockel herausgerissen und mitgenommen. Ca. 500 Meter südlich von Esslingen konnte der aufgebrochene Automat dann in einem Waldstück aufgefunden werden.


Die Zigaretten und das Bargeld hatten der oder die Täter mitgenommen. Vor Ort konnten verschiedene Spuren gefunden und gesichert werden, deren Auswertung einen Anfangstatverdacht gegen zwei Treuchtlinger erbrachte. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Ansbach wurden Durchsuchungsbeschlüsse beantragt und erlassen, die zur Auffindung weiterer Beweismittel führten und den anfänglichen Tatverdacht untermauerten.


Aufgrund der gesammelten Beweise wurde ein 29-jähriger Treuchtlinger als Beschuldigter vernommen, der ein umfassendes Geständnis ablegte. Er hatte den Automaten alleine herausgerissen, mitgenommen und aufgebrochen. Das Geld und die Zigaretten hatte er bereits verbraucht bzw. verraucht. Der zunächst angenommene zweite Tatverdächtige hatte mit dem Zigaretten-automatenaufbruch nichts zu tun. Gegen den 29 Jahre alten Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Reifen abgefahren

(Treuchtlingen) Am Mittwoch, 04.02.2015, gegen 22.50 Uhr, wurde bei einer Verkehrskontrolle am Pkw eines 42 Jahre alten tschechischen Staatsbürgers festgestellt, dass er einen abgefahrenen Vorderreifen hatte. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeldverfahren wurde dem Mann aufgrund der trockenen Witterung die kurze Weiterfahrt bis zu seinem Nachtquartier gestattet.


Betriebsunfall


(Gundelsheim) Am Mittwoch, 04.02.2015, gegen 15.00 Uhr, kam es in einem steinverarbeitenden Betrieb zu einem Arbeitsunfall, bei dem sich ein 46 Jahre alter Mann eine Beinverletzung zuzog und vom Rettungsdienst in die Altmühlklinik Gunzenhausen einge-liefert wurde. Bei einem Arbeitsvorgang kippte eine Marmorplatte um und quetschte das Bein des Verletzten. Ein Fremdverschulden konnte von den aufnehmenden Beamten vor Ort ausgeschlossen werden.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in Asbach-Bäumenheim


Am Mittwoch, 04.02.2015, gegen 13.50 h, befuhren die beiden Unfallbeteiligten die Bundesstraße 16 von Donauwörth her kommend in Fahrtrichtung Rain. Kurz vor der Anbindung der Bundesstraße 2 musste die vorausfahrende 22-jährige Pkw-Lenkerin wegen Rotlichts anhalten. Ihre Absicht wäre es gewesen, im Anschluss nach rechts in Richtung Augsburg (B 2) ab zu biegen. Die Situation erkannte der nachfolgende 63-jährige Fahrer eines Fiat Ducato zu spät und fuhr auf den haltenden Kleinwagen auf.
Bei der Kollision wurde die 22-jährige Frau verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rd. 5000 €
.


Diebstahl eines Geldbeutels in Donauwörth


Die 81-jährige Geschädigte hielt sich am Mittwoch, 04.02.2015, gegen 16.45 h, beim Einkaufen in einem Supermarkt in Donauwörth, Kapellstraße, auf. Ihre grünfarbene Ledergeldbörse hatte sie in ihrer verschlossenen Handtasche im Einkaufswagen abgelegt. Im Bereich der Gefrierabteilung wurde die Frau von zwei männlichen Personen, vmtl. Südosteuropäer, weiteres nicht bekannt, abgelenkt.


Hierbei achtete die Geschädigte kurzzeitig nicht auf die im Wagen abgelegte Tasche. An der Kasse bemerkte die Frau, dass die Handtasche geöffnet und ihr Geldbeutel entwendet wurde.
In der Geldbörse befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch mehrere hundert Euro Bargeld.