Polizeimeldungen vom Wochenende - 07.02 - 08.02.2015

Verkehrsunfall


Pleinfeld - Am Freitag Vormittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße WUG 18, nachdem ein 76-jähriger Weißenburger in einer langgezogenen Rechtskurve einen flatternden Vogel am Straßen-rand liegend erblickte und im Anschluss rückwärts fuhr, um dem Vogel zu helfen. Daraufhin kam es zu einem Zusammenstoß mit einer im nachfolgenden Verkehr befindlichen 71-jährigen Ellingerin. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschanden von insgesamt 3500,- Euro.

Auffahrunfall


Ellingen- Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin hielt am Samstagnachmittag in der Weißenburger Straße. Ein nachfolgender 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Weißenburg erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Pkw der Ellingerin auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Brand durch Asche


Pleinfeld- In einem Pleinfelder Ortsteil kam es am Samstagmittag zu einem Brand, bei dem 2 Mülltonnen zerstört worden sind. Wie sich herausgestellt hat, wurde vorher Asche von dem 79-jährigen Bewohner des Anwesens in seinen Mülleimer verbracht, die offensichtlich noch Glutreste beinhaltete. Dadurch geriet die Mülltonne in Brand und griff auf die andere Mülltonne über. Die alarmierte Feuerwehr löschte die vorhandenen Mülltonnenreste. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.


[trennlinie=#ff8c00,3][/trennlinie]


Trunkenheitsfahrten


In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Wolferstadt gegen Mitternacht ein 33jähriger Pkw-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei wurde Alkoholgeruch bei dem Mann festgestellt, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkon-zentration von über 1,5 Promille. Bei dem 33jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein beschlagnahmt.


Bereits eine Stunde zuvor war ein 30jähriger in Monheim ebenfalls im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit Alkoholgeruch aufgefallen. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert, der zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens führte, das aller Voraussicht nach ein einmonatiges Fahrverbot nach sich ziehen wird.

Mit Betäubungsmitteln erwischt / Bäumenheim


Am Freitag gegen 21.00 Uhr wurde in Bäumenheim ein 26jähriger, der mit einem E-Bike unterwegs war, von einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Donauwörth kontrolliert. Der junge Mann versuchte daraufhin zu Fuß zu flüchten und warf hierbei ein Tütchen weg. Nachdem er nach kurzer Verfolgung gestellt werden konnte, konnte dieses Tütchen wieder aufgefunden werden. Der 23jährige räumte daraufhin ein, dass es sich um Amphetamin handelt. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden noch verschiedene Betäubungsmittelutensilien und geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel gefunden.


Trunkenheitsfahrt - Harburg


Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am Sonntagmorgen gegen 05.30 Uhr in Harburg bei einem 20jährigen Pkw-Fahrer starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab, dass der junge Mann knapp über ein Promille Alkohol im Blut hatte. Aufgrund dessen musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.