Diebstahl von Komplettreifensätzen - ein Tatverdächtiger festgenommen; Mittäter noch flüchtig

Die Streifenbesatzung kam gegen 00:40 Uhr hinzu, als mindestens drei Männer im Schutze der Dunkelheit bei dem Kfz-Händler die Reifen von mehreren Fahrzeugen abmontierten. Sie hatten ihre Beute im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro schon teilweise in ihre Pkw verladen und ergriffen sofort die Flucht.

Während der 32-Jährige mit einem der Pkw noch vor Ort durch die Polizei gestellt werden konnte, war die Wegfahrt seiner Mittäter in dem Moment nicht zu verhindern und konnten leider auch im Rahmen der sofort ausgelösten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Über die Männer und ihr genutztes Fahrzeug ist nichts Näheres bekannt, außer dass es eine tschechische Zulassung hat.


Der Festgenommene wurde zwischenzeitlich an die Kriminalpolizei in Ansbach überstellt und zeigte sich geständig. Er wird noch heute (20.03.2015) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ansbach dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.


Dem Autohändler entstand ein Sachschaden von zirka 10.000 Euro und wer Angaben zur Ergreifung der noch flüchtigen Täter machen kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel.: 0911 2112 3333, in Verbindung zu setzen.

Kommentare 1

  • Da sieht mans mal. Wenn man nicht nur 24h in EINEM Dorf steht können wo anders sogar Verbrechen verhindert werden.