Teppichbrand in Wohnhaus

SCHERNFELD. Am Mittwoch, den 25.03.2015, um ca. 17:00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Eichstätt ein Brand in einem Haus in Schernfeld mitgeteilt. Vor Ort waren zahlreiche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Eichstätt, Schernfeld und Workerszell.


Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, geriet ein Teppich im Keller des Hauses im Zusammenhang mit der Befeuerung eines Ofens in Brand. Durch das Feuer wurde die Holztreppe im Keller erheblich beschädigt sowie die Kellerräume und die anderen Räume in den darüber liegenden Stockwerken des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000.- Euro. Zudem erlitten vier Bewohner des Hauses eine leichte Rauchgasvergiftung als sie versuchten, das Feuer zu löschen.


Der Brand wurde schließlich durch die vor Ort eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Schernfeld, Workerszell, Eichstätt und Dollnstein gelöscht.