Verkehrsunfall / B 2 - Donauwörth

don.png
Großes Glück hatten ein 22jähriger Lkw-Fahrer und ein 31jähriger Mitarbeiter der Straßenmeisterei, dass bei einem Verkehrsunfall auf der B 2 nur Sachschaden entstand. Der 32 jährige war zu Mäharbeiten auf der B 2 zwischen der Anschlussstelle B 16 und Nordheim unterwegs.


Sein Mähfahrzeug war mit einem großen Sicherungsanhänger abgesichert. Trotzdem war der junge Lastwagenfahrer offenbar nicht aufmerksam genug unterwegs und übersah die Arbeitsmaschine. Bevor er frontal auffuhr konnte er gerade noch nach links ausweichen.


Deshalb schrammte er nur noch mit der rechten Seite seiner Sattelzugmaschine am Sicherungsanhänger und dem anschließenden Mähfahrzeug vorbei. Auch auf der linken Spur hatte er Glück, dass niemand neben ihm war. So blieb es bei hohem Sachschaden von ca. 53.000 €.