Täglicher Polizeibericht - Landkreis Donauwörth

Trunkenheitsfahrt Kaisheim

Am 11.03.2017 gegen 03:00 Uhr wurde bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der B2 bei Kaisheim bei einem 23 jährigen Pkw-Fahrer festgestellt, dass dieser Alkohol konsumiert hatte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille.

Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Fahrt unter Drogeneinfluss:

Am 11.03.2017 gegen 15.15 Uhr fiel einer Polizeistreife in Donauwörth ein bereits bekannter 30-jähriger Pkw-Lenker auf. Bei der anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle wurden erneut Hinweise auf einen Drogenkonsum festgestellt, die sich bei einem freiwilligen Drogenschnelltest bestätigten. Es wurde daher eine Blutentnahme angeordnet. Jetzt muss der Betroffene mit einem weiteren Bußgeldverfahren rechnen. Der Mann wurde vor vier Tagen wegen eines identischen Verstoßes angetroffen.

Fahrt unter Alkoholeinfluss:

Ebenfalls gestern gegen 19.40 Uhr stellte eine Polizeistreife in Wemding einen alkoholisierten 46-jährigen Pkw-Fahrer fest, welcher mit nahezu einem Promille mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Da es sich um einen Mann mit polnischem Wohnsitz handelte, wurde eine Sicherheitsleistung wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit erhoben.

Ärger in der Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth:

Gestern Abend um 21.00 Uhr ging ein 21-jähriger äthiopischer Asylsuchender im Küchenbereich auf zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes in der Erstaufnahmeeinrichtung los. Die zu Hilfe gerufene Polizeistreife musste schließlich den aggressiven Mann zur Unterbindung weiterer Straftaten in den polizeilichen Gewahrsam nehmen, nachdem er sich nicht beruhigen ließ. Verletzt wurde dabei niemand.


Nachdem er heute Morgen auf freien Fuß gesetzt wurde, wollte er sich erneut mit den Sicherheitskräften anlegen. Eine Polizeistreife wirkte deeskalierend auf den Asylsuchenden ein und konnte ihn zum Ausschlafen seines Rausches „überreden“.

Kommentare 0