Täglicher Polizeibericht - Landkreis Donau - Ries 15.03.2017

Dieseldiebstahl - Donauwörth

In der Zeit von Dienstag 17.00 Uhr bis Mittwoch ca. 04.00 Uhr wurde aus einem geparkten Lkw Dieselkraftstoff abgezapft. Der geschädigte Laster stand auf dem Parkplatz gegenüber dem Freibad in Donauwörth. Ein oder mehrere unbekannte Täter brachen in diesem Fall beide Tanks des Lasters auf und stahlen den Kraftstoff daraus. Es fehlen insgesamt ca. 1100 l Diesel. Der Gesamtschaden wird auf 1250 € beziffert.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise auf ein mögliches Tatfahrzeug im Tatzeitraum. Auf Grund der Dieselmenge müsste es sich zumindest um einen Kleintransporter gehandelt haben, mit dem das Diebesgut abtransportiert wurde.

Verkehrsunfall - Donauwörth

Eine 18jährige Fahranfängerin verursachte am Dienstag gegen 13.15 Uhr einen Verkehrsunfall in der Dillinger Straße. Sie fuhr von der Artur-Proeller-Straße kommend in Richtung Bahnunterführung. Als dort eine 64jährige Pkw-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen und anhalten musste wurde die junge Fahrerin davon überrascht.

Sie fuhr deshalb auf. Während beide Fahrerinnen unverletzt blieben, klagte der 62jährige Beifahrer der Geschädigten über Nackenschmerzen. Er kam mit dem Rettungsdienst in die Donau-Ries Klinik. Der Sachschaden wird auf ca. 4.500 € geschätzt.

Sachbeschädigung - Tapfheim

Im Schwalbenweg in Tapfheim kam es in der Zeit von Freitagabend bis Montag ca. 14.30 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Ein dort geparkter Pkw wurde von einem unbekannten Täter verkratzt. Mit einem spitzen Gegenstand wurden die Motorhaube, die Fahrertüre und die linke hintere Türe beschädigt. Der Geschädigte beziffert den Sachschaden auf ca. 3000 €.

Kommentare 0