Täglicher Polizeibericht - Landkreis Donau - Ries 16.03.2017

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Donauwörth

Bei der Kontrolle einer 32jährigen Pkw-Fahrerin am Mittwochnachmittag in der Küsterfeldstraße stellte sich heraus, dass sie ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Frau räumte auf Nachfrage ein, zurzeit keinen Führerschein zu haben. Er wurde ihr wegen einer Alkoholfahrt rechtskräftig entzogen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz - Donauwörth

Ebenfalls in der Küsterfeldstraße fiel gegen 14.45 Uhr ein Rollerfahrer auf, der noch mit einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen unterwegs war. Der 16jährige Schüler gab an, er habe nicht gewusst, dass die Gültigkeit des Kennzeichens abgelaufen und seit dem 01. März ein neues schwarzes Versicherungskennzeichen notwendig ist. Das ungültige Kennzeichen wurde sichergestellt. Eine Anzeige wird folgen.

Betrug - Donauwörth

Ein 20jähriger aus Tapfheim wurde am 13.03. Opfer eines Betruges. Der junge Mann aus Tapfheim wurde am Montag kurz nach 17.00 Uhr auf dem Parkplatz zwischen Tapfheim und Donauwörth von einem unbekannten Mann angehalten. Er gehörte zu einem Pkw mit einer deutschen Zulassung für Trier, TR, in dem eine zweite Person saß. Der ca. 30jährige sprach den Geschädigten auf Englisch und gebrochenem Deutsch an und wollte sich Kraftstoff für sein Auto „leihen“. Er müsse dringend zu seiner kranken Frau nach Berlin.

Der Geschädigte fuhr daraufhin mit den beiden zu einer nahe gelegenen Tankstelle und bezahlte dort die Tankrechnung der beiden ihm fremden Ausländer. Als die auch noch um 100 € Bargeld baten, fuhr er mit ihnen zur Bank und zog am Automaten 50 €, die er im guten Glauben auslieh. Die Rückgabe wurde für den darauf folgenden Tag in Tapfheim vereinbart. Dazu kam es aber nicht, weil die beiden „Trierer“ nicht auftauchten. Der junge Mann zeigte deshalb am Mittwoch den Sachverhalt bei der Polizei an. Sein materieller Schaden beträgt rund 120 €.

Radmuttern gelockert - Donauwörth

Im Zeitraum Montagnachmittag bis kurz vor Mitternacht manipulierte ein unbekannter Täter den Pkw eines 48jährigen Geschädigten aus Donauwörth. Der Mann hatte sein Fahrzeug auf einem großen Betriebsparkplatz in der Industriestraße geparkt. Als er von dort die Heimfahrt nach Riedlingen antrat fiel ihm auf der Fahrt ein klopfendes und schlagendes Geräusch auf, das er nicht zuordnen konnte. Er ließ deswegen sein Auto in der Werkstatt überprüfen.

Dort stellte man fest, dass am linken Vorderrad alle fünf Radmuttern gelockert waren. Wohl wegen der kurzen Fahrtstrecke und der unverzüglichen Überprüfung kam es zu keinem Sachschaden. Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde dennoch ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. Nach einer längeren Unterbrechung ist der angezeigte Sachverhalt ein erneuter Fall in einer Reihe von gleichgelagerten Vorkommnissen im abgelaufenen Jahr.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  2. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

  3. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 15. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17939982017468863.jpg

    #theaterschdodl #langenaltheim

    7
    0
    0
  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    22
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    34
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    43
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    65
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    64
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    85
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    78
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    83
    0
    0