Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 04.05.2017

Einmietbetrüger konnte ermittelt werden - Pressebericht vom 28.03.2017

Treuchtlingen - Wie mit Pressebericht vom 28.03.2017 mitgeteilt wurde mietete sich ein Unbekannter für 3 Tage in eine Pension in Treuchtlingen ein und verließ diese am frühen Montagmorgen, ohne die Mietschulden zu bezahlen.


Jetzt konnte ein 70 Jahre alter briti-scher Staatsbürger ermittelt werden, der ohne festen Wohnsitz ist, und wegen einer Vielzahl von Einmietbetrügereien bereits vorbelastet ist. Gegen den Mann, der vom Pensionsbetreiber bei einer Wahllichtbildvorlage eindeutig wiedererkannt wurde, liegen mehrere Haftbefehle und Fahndungsnotierungen verschiedener Staatsanwaltschaften vor. Er ist momentan unbekannten Aufenthaltes.

Verbotenes Messer mitgeführt

Treuchtlingen - Gegen einen 18-jährigen Treuchtlinger wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Waffengesetz eingeleitet, da er bei einer Kontrolle in seiner Hosentasche ein verbotenes Einhandmesser mit einer Klingenlänge von 15 cm mitführte. Das Messer wurde sichergestellt.

Zweimal Spiegel abgefahren

Treuchtlingen - Mit zwei abgefahrenen Spiegeln mussten sich Beamte der PI Treuchtlin-gen befassen und Verkehrsunfälle aufnehmen. Am Dienstag, 02.05.2017, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.10 Uhr, wurde in der Gstadter Straße von einem geparkten Pkw der Au-ßenspiegel abgefahren. Kurz bevor der Halter den Schaden bemerkte war ein Lkw mit Anhänger an dem Pkw vorbeigefahren, der nach Meinung des Geschädigten den Spiegel gestreift hatte.


Es entstand ein Sachschaden von 100 EURO, die Personalien der beiden Beteiligten wurden ausgetauscht. Am Mittwoch, 03.05.2017, gegen 06.15 Uhr, streiften sich im Baustellenbereich auf der Bundesstraße 2 bei Schambach zwei Lkw, wodurch bei einem der Außenspiegel abgerissen wurde und ein Sachschaden von ca. 300 EURO ent-stand.
Der andere Lkw-Fahrer, von dem weiter nichts bekannt ist und der den Anstoß vermutlich nicht bemerkt hatte, fuhr weiter.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Pleinfeld- Am Dienstagabend wurde am Gewerbepark ein Stromverteilerkasten, vermutlich von einem Lkw, beim Rangieren, beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Weißenburg, unter Tel.09141/8687-14, in Verbindung zu setzen.

Pkw angefahren und vom Unfallort entfernt

Weißenburg - Am Mittwoch, gegen 06:45 Uhr, stellte ein 29-jähriger Weißenburger seinen Pkw am Bahnhofspark-platz/Seite Kohlstraße, ab. Als er gegen 16:55 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer sein Fahrzeug angefahren und entfernt hatte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei Polizei in Weißenburg zu melden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Markt Berolzheim - Am Mittwochabend fiel einer Polizeistreife ein Roller auf, an dem kein Auspuff montiert war. Der Anhaltung versuchte sich der Fahrer zunächst durch Flucht zu entziehen und benutzte dazu einen Fußweg, welcher mit dem Polizeiauto nicht befahren werden konnte. Die Engstelle konnte aber umfahren und das Zweirad wenig später gestellt werden.


Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nur eine Mofa-Prüfbescheinigung hat, den für das Kleinkraftrad erforderlichen Führerschein aber nicht besitzt. Da zudem der Verdacht besteht, dass die Höchstgeschwindigkeit des Rollers durch technische Veränderungen erhöht worden ist, wurde das Fahrzeug sichergestellt.

Beinahe Unfall - Wemding

Zu einem Beinahe Unfall bei Wemding am Mittwochnachmittag sucht die Polizei andere Verkehrsteilnehmer als Zeugen. Gegen 13.30 Uhr fuhr ein 46jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2213 von Wemding in Richtung Fessenheim.


Ca. 200 m nach dem Ortsende von Wemding kam ihm nach eigenen Angaben ein Pkw mit NÖ-Kennzeichen entgegen, der auf der linken Spur fuhr. Nur durch eine Vollbremsung habe der 46jährige einen Zusammenstoß vermeiden können. Ob es sich bei der Fahrweise des anderen Fahrers um einen Überholverstoß handelte oder eine andere Ursache zu Grunde lag, steht noch nicht fest. Die Polizei bittet deshalb Zeugen des Vorfalls, sich bei ihr zu melden. Tel. 0906-706670 oder pp-swn.donauwoerth.pi@polizei.bayern.de

Quellen

Kommentare 0

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  2. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 17. August 2022

  3. grüne Papiertonne und grüner 1,1m³ Papiercontainer

    Donnerstag, 18. August 2022

Instagram Medien

  • 17965011157836711.jpg

    Verletzter Kradfahrer Am frühen Freitagabend stürzte ein 19-jähriger Treuchtlinger mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße WUG 9, von Pappenheim in Richtung Langenaltheim fahrend. Beim Aufprall auf die Straße zog sich der Treuchtlinger eine schwere Fingerverletzung zu. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Notarzt versorgt. Auf Grund der Schwere der Verletzung wurde eine Verbringung mittels Hubschrauber in das Klinikum Nürnberg Süd notwendig. Am Krad des 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 1500.- Euro.

    16
    0
    0
  • 17956449619783699.jpg

    Verkehrsunfall Langenaltheim - Samstag Vormittag stellte ein 25-jähriger sein Fahrzeug an einer abschüssigen Straße ab. In der Folge setzte sich der Kleintransporter selbständig in Bewegung. Der Fahrer erkannte dies und rannte seinem Fahrzeug hinterher. Beim Versuch, die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen, wurde der Mann mehrere Meter mitgeschleift, und musste durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleintransporter kam letztlich auf einer Gartenmauer zum Stehen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

    43
    0
    0
  • 17929461821467868.jpg

    @spalter_bier

    66
    0
    0
  • 17945950162918792.jpg

    Pkw überschlägt sich Langenaltheim - Am Montagnachmittag befuhr eine 19-jähige Langenaltheimerin die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend in Richtung Bundesstraße 2. In einer Linkskurve geriet die Fahrerin mit ihrem Pkw allein beteiligt nach rechts in das Bankett. Vermutlich aufgrund der Gegenlenkbewegung geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Durch Ersthelfer konnte die junge Dame aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Eichstätt verbracht werden. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

    65
    0
    0
  • 17906105162510078.jpg

    Verkehrszeichen gestohlen Rehlingen - In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurden im Umfeld des Veranstaltungsgeländes zum 140-jährigen Jubiläum der FFW Rehlingen zwei Warnbaken, ein Verkehrszeichen „absolutes Haltverbot“ und ein Verkehrszeichen „30 km/h“ entwendet. Der Wert der gestohlenen Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf über 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

    63
    0
    0
  • 17960774560672209.jpg

    Karten gibt es auch noch an der Abendkasse

    83
    0
    0
  • 17914814087420707.jpg

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Langenaltheim - Samstag Vormittag wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf der B2 nach links Richtung Büttelbronn abbiegen, und übersah ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin, sowie ein Insasse des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden mit mittelschweren Verletzungen in angrenzende Krankenhäuser verbracht, der schwerverletzte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Büttelbronn, Langenaltheim und Solnhofen eingesetzt.

    82
    0
    0
  • 17967171055630486.jpg

    Allein beteiligt in den Graben Langenaltheim - Nach einem Überholmanöver lenkte ein vorerst unbekannter Fahrzeugführer seinen Pkw allein beteiligt in den Straßengraben. Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war der Fahrer nicht mehr vor Ort, konnte allerdings unmittelbar danach an seiner Arbeitsstelle festgestellt werden. Hier wurde der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn schnell klar; der Fahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Folgen: eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

    79
    0
    0
  • 17974123930595901.jpg

    Betrunken mit Pkw in den Straßengraben Langenaltheim - Am Freitag in den frühen Morgenstunden überholte ein 36jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Langenaltheim in Richtung Solnhofen einen Lkw. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenusses konnte der 36jährige den Pkw nicht mehr auf der Straße halten und fuhr in den Straßengraben. Der 36jährige hatte sich bei dem „Abflug“ nicht verletzt. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille beim Unfallfahrer. Dem Anschein nach ist er zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 36jährige muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

    80
    0
    0