Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 18.05.2017

Internationaler Haftbefehl gegen Wilderer

Treuchtlingen - Mit einem nicht alltäglichen Haftbefehl wegen Wilderei mussten sich Beamte der PI Treuchtlingen am Dienstag, 16.05.2017, am späten Abend befassen. Gegen 22.40 Uhr wurde auf der B 2 im Bereich Franken Schotter ein Lkw einer Verkehrskontrolle unterzogen.


Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes stellte sich heraus, dass der 27-jährige Fahrer mit 91 Stundenkilometern bei erlaubten 60 km/h unterwegs war. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung eine Sicherheitsleistung in Höhe von 135 EURO hinterlegen.


Bei der anschließenden Überprüfung im polizeilichen Fahndungsbestand wurde festgestellt, dass gegen den 27-jährigen rumänischen Staatsbürger, der zwischenzeitlich überwiegend in Spanien lebt, ein internationaler Haftbefehl seines Heimatlandes u. a. wegen Wilderei bestand.


Der Gesuchte hatte in Rumänien neben 2 Hirschen einen Braunbären bei einer ille-galen Jagd erlegt und außerdem eine Bärenmutter mit zwei Jungen durch Schüsse verletzt. Der Lkw-Fahrer wurde aufgrund des bestehenden internationalen Haftbefehles festgenommen und am Mittwoch, 17.05.2017, dem Haftrichter beim Amtsgericht Ansbach vorgeführt.


Nach richterlicher Bestätigung des Haftbefehles wurde der Mann in die Jus-tizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert, von wo er nach Rumänien verschubt wird, wo ihm der Prozess gemacht wird. Der Sattelzug wurde zunächst verkehrssicher abgestellt und von einem anderen Fahrer der Firma abgeholt.

Hielt an - fuhr auf

Treuchtlingen - Am Donnerstag, 18.05.2017, gegen 00.05 Uhr, ereignete sich an der Heusteigenkreuzung ein Auffahrunfall mit ca. 6000 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Ein 33-jähriger Weißenburger musste vor der Einfahrt in die Bundesstraße 2, Fahrtrichtung Donauwörth, verkehrsbedingt anhalten, was eine nachfolgende 34 Jahre alte Pkw-Fahrerin übersah und auffuhr.

Pkw angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert - Zeugenaufruf

Pappenheim - Wie erst jetzt mitgeteilt wurde ereignete sich in der Zeit von Donnerstag, 11.05.2017, ca. 09.30 Uhr, bis Freitag, 12.05.2017, 16.00 Uhr, am Parkplatz des EDEKA-Marktes in der Bahnhofstraße eine Verkehrsunfallflucht mit ca. 1000 EURO Sachschaden.


Der geparkte Pkw einer Frau aus dem Landkreis Eichstätt wurde angefahren und im Bereich der Beifahrerseite beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weiter. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen oder dem Fahrzeug werden an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 erbeten.

Küchenmaschine bestellt und bezahlt, aber nicht erhalten

Langenaltheim - Betrugsermittlungen wurden gegen den Anbieter einer Küchenmaschine aus Kiel eingeleitet, der über ein Verkaufsportal eine gebrauchte Küchenmaschine versteigerte. Eine Frau aus Langenaltheim hatte den Thermomix im April ersteigert und 242 EURO überwiesen, die Küchenmaschine aber nicht erhalten. Mit dem Anbieter konnte seitens der Geschädigten bislang kein Kontakt mehr hergestellt werden. Es wurden Ermittlungen wegen Warenbetruges eingeleitet.

Brille gestohlen

Weißenburg - Am Mittwochnachmittag betrat ein unbekannter Täter ein Brillengeschäft in der Luitpoldstraße und ließ sich verschiedene Brillengestelle und Sonnenbrillen zeigen.


Während die Verkäuferin ei-nen kurzen Moment abgelenkt war, tauschte der Unbekannte sein Falsifikat gegen eine Markensonnenbrille aus. Als der Diebstahl aufflog, war der Täter bereits verschwunden. Er trug ein auffallendes rotes T-Shirt und rote Turnschuhe. Zeugen des Diebstahls werden gebeten sich bei der Polizei in Weißenburg zu melden (09141/8687-0)

Vermisstensuche - 66-jährige Frau aus Klinik verschwunden

EICHSTÄTT - Knapp drei Stunden suchten Mittwochabend (17.05.17) Einsatzkräfte der Eichstätter Polizei und der Rettungshundestaffel nach einer 66-jährigen Frau aus dem Landkreis Eichstätt. Die unter Demenz leidende Frau war aus der Klinik Eichstätt verschwunden.


Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entfernte sich die 66-Jährige gegen 22 Uhr aus ihrem Zimmer. Nachdem Suchmaßnahmen durch das Klinikpersonal nicht zum Erfolg führten, wurde kurz vor 23 Uhr die Polizei informiert.


Zur Absuche wurden neben zwei Streifenwagen ein Polizeihubschrauber und die Rettungshundestaffel Ingolstadt eingesetzt. Kurz vor zwei Uhr wurde die 66-Jährige im Rahmen der Fahndung in der Ostenstraße nach Mitteilung eines Verkehrsteilnehmers aufgefunden. Die Frau war leicht verletzt, aber wohlauf. Offenbar wurden die Verletzungen durch Sträucher verursacht. Die 66-Jährige wurde anschließend zur ärztlichen Versorgung in die Klinik Eichstätt gebracht.

Sachbeschädigung - Wemding

Am Mittwochnachmittag zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter die Balkontüre eines neuen Einfamilienhauses in Wemding. Die Türe befindet sich im Obergeschoss und ist von der Straße aus erreichbar.


Mutmaßlich mit einer Schleuder wurde ein Loch in die erste Scheibe der Mehrfachverglasung geschossen. Weitere Hinweise fehlen. Der Schaden wird auf ca. 1.000 € beziffert.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 1. Februar 2023

  2. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  3. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    10
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    22
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    31
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    51
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    51
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    72
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    64
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    71
    0
    0
  • 17947465967504507.jpg

    Gefährdung im Straßenverkehr bei Überholvorgang Langenaltheim - Auf der Bundesstraße 2, zwischen den Abfahrten Langenaltheim und Rehlingen, kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, infolge eines gefährlichen Überholmanövers. Ein blauer VW Golf hatte in Fahrtrichtung Donauwörth mehrere Fahrzeuge über Sperrfläche und durchgezogene Linie überholt. Eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Roth-Hilpoltstein, die im Bereich einer Überholspur überholte, musste mit ihrem Pkw eine Vollbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern. Ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der hinter der Frau in Richtung Weißenburg unterwegs war, konnte einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Donauwörth. Ein Strafverfahren wegen der Gefährdung im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet. Personen die das flüchtige Fahrzeug mit einer Zulassung aus dem Landkreis Neustadt-Aisch/Bad Windsheim gesehen oder den Fahrer beschreiben können, werden dringend gebeten sich bei der Polizei Treuchtlingen (Tel. 09142/96440) zu melden. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.

    94
    0
    0