Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 01.06.2017

Einbruch in Vereinsheim - Zeugenaufruf

Pappenheim - Im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch, 30./31.05.2017, 23.00 Uhr bis 10.00 Uhr, hebelte ein bislang Unbekannter ein Fenster am Vereinsheim der SFB Bieswang am Sportplatzweg in Bieswang auf und stieg in das Gebäude ein. Hier wurden vom Täter mehrere Räume durchsucht, entwendet wurde nichts. Der entstandene Sachschaden be-läuft sich auf ca. 200 EURO. Hinweise zu dem Einbruch werden an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 erbeten.

Gartenhütte abgebrannt

Weißenburg - Glutreste eines Lagerfeuers haben am Mittwoch, zwischen 17:00 und 19:50 Uhr, dazu geführt, dass eine Gartenhütte auf einem Gartengrundstück, bei Hagenbuch, abgebrannt ist. Der 41-jährige Garteninhaber hatte die Reste des Lagefeuers unbeaufsichtigt gelassen.


Der Brand entstand vermutlich durch Funkenflug der Glutreste. Die Feuerwehren Weißenburg und Weiboldshausen waren zur Löschung des Brandes eingesetzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Fallaufklärung - Donauwörth-Rain

Eine genaue Spurensicherung und weitere konsequente Ermittlungsarbeit waren die Grundlage für die Aufklärung von fünf Einbruchdiebstählen aus dem Jahr 2016. Über eine Tatortspur bei einem Einbruch in das BRK-Altenheim am 17.11.2016 und einem versuchten Diebstahls eines Pkws in der gleichen Nacht in der Kapellstraße konnte ein 56jähriger Tatverdächtiger aus Ulm ermittelt werden.


Die weiteren Ermittlungen führten dazu, dass der 56jährige auch dringend tatverdächtig ist für drei Einbrüche in Rain am 08.11.2016. Dort wurde in drei Büros bzw. Geschäfte eingebrochen und Bargeld sowie Geldkarten entwendet.


Während bei den Taten in Donauwörth nur Sachschaden entstand, allerdings in Höhe von annähernd 5.000 €, kam es in Rain zu Beute- und Sachschaden. Der Sachschaden lag bei ca. 2.000 €, der Diebstahlsschaden bei etwa 3.000 €. Der Tatverdächtige ist einschlägig vorbestraft, befindet sich zurzeit aber auf freiem Fuß.