Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 15.06.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 bei Asbach-Bäumenheim, Fahrtrichtung Norden:

Ein nachfolgender 26-jähriger Fahrzeugführer überholte den gleichen Pkw und rammte beim Wiedereinscheren den Pkw des 58-Jährigen. Durch den Anstoß kam der Pkw des Geschädigten ins rechte Straßenbankett und blieb dort stehen.


Der 58-Jährige Unfallverursacher verlor nach dem Übersteuern seines Autos die Kontrolle und kollidierte noch einmal mit dem anderen Fahrzeug; anschließend schlingerte er und überschlug sich insgesamt drei Mal mit seinem Fahrzeug, bevor er schließlich auf dem Dach auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen ist.


Dabei zogen sich sowohl der Unfallverursacher als auch alle vier Insassen des geschädigten Fahrzeugs Verletzungen in Form von Schürfwunden, Presslungen und einer Rippenfraktur zu. Der Unfallverursacher selbst musste mit einem Polytrauma, nachdem er aus seinem Fahrzeug von den Unfallbeteiligten geborgen wurde, ins Krankenhaus geflogen werden.


Die Bundesstraße musste für etwa zwei Stunden in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt werden. Es waren drei Rettungswägen und etwa 20 Feuerwehrleute der FFW Asbach-Bäumenheim im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 35000 Euro.