Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 28.06.2017

Pappenheim - Am Dienstagmorgen (08:05) befuhr eine 58-jährige Dollnsteinerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße von Schönau in Richtung Bieswang. Nach einer Linkskurve kam sie auf Grund unange-passter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab, pralle mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und wurde wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wobei sich der Pkw überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam.


Die Frau wurde vom Rettungsdienst nach Herbeiholung eines Rettungshubschraubers ins Klinikum Ingolstadt verbracht. Sie erlitt mittelschwere Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.


Langenaltheim - Am Montagnachmittag kam es zu einem handgreiflichen Nachbarschaftsstreit. Eine 37- Jährige soll das Grundstück ihres 45-jährigen Nachbarn trotz bestehenden Hausverbots betreten bzw. nicht verlassen haben.


Der 35-jährige Ehemann der Frau soll gar handgreiflich gegen den Nachbarn geworden sein. Er nahm ihn in den Schwitzkasten und schlug ihn dann gegen den Boden. Der Nachbar erstattete Anzeige.


Treuchtlingen - Die Damentoiletten am Bootswanderplatz in der Kanalstraße wurden am Dienstagabend beschädigt. Toilettenbrillen, Duschvorhänge und Brauseschläuche wurden heruntergerissen. Der Sach-schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Laut einer Zeugin könnte ein älterer Mann, der mit dem Fahrrad unterwegs war als Täter in Frage kommen. Dieser fuhr davon, als sich die Zeugin näherte.

Fassaden beschmiert

EICHSTÄTT - In der Nacht von Montag (26.06.17) auf Donnerstag (27.06.17) wurde in der Westenstraße die Hauswand einer Pension mit Graffiti verunstaltet.


Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro. Darüber hinaus wurden an den Fenstern Plakate gegen den G-20-Gipfel angebracht. Diese konnten jedoch wieder entfernt werden.

Nicht weit davon entfernt wurde auch die Hauswand eines Mehrfamilienhauses mit gleichen Symbolen beschmiert. Hier beläuft sich der Sachschaden auf rund 100 Euro.


Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.