Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 04.07.2017

Treuchtlingen - Auf der Staatsstraße zwischen Möhren und Rehlingen, auf Höhe Rasthaus, übersah ein 80-jähriger Treuchtlinger, der nach links, in Richtung An der Leithe abbiegen wollte, einen aus Richtung Rehlingen entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser, ein 51-jähriger Treuchtlinger, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des Pkw.


Beim folgenden Sturz zog er sich Verletzungen an der Schulter und am Unterschenkel zu. Er musste vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Gunzenhausen verbracht werden. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro. Die FFW Möhren wurde zum Binden von ausgelaufenem Kraftstoff alarmiert. Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag (17:00).


Treuchtlingen - Am Montagnachmittag (16:40) befuhr eine 80-jährige Weißenburgerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße von Möhren in Richtung Treuchtlingen. An der Sägmühle missachtete sie die Vorfahrt einer 56-jährigen Gunzenhäuserin, welche aus Richtung Treuchtlingen kam und der abknickenden Vorfahrtstraße in Richtung Heusteige folgen wollte.


Die beiden Pkw stießen zusammen. Die Gunzenhäuserin wurde mit Verdacht auf Unterarmfraktur und deren Beifahrer mit Schädelprellung ins Klinikum nach Gunzenhausen verbracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Tierschutzverein kümmerte sich um den Hund der Gunzenhäuserin.


Treuchtlingen - Am Montagabend (19:45) wollte eine 39-jährige Treuchtlingerin mit ihrem Pkw, von der Grüntäleinstraße nach links in die Rappenbergstraße abbiegen. Sie setzte den Fahrtrichtungsanzeiger und bremste ab. Ein 27-jähriger Radfahrer, der mit zügiger Geschwindigkeit hinter dem Pkw fuhr, konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2600 Euro. Der Radfahrer wurde nicht verletzt.


Solnhofen - Nachbarn hatten am Montagabend (18:40) die Polizei verständigt, weil sie einen lautstarken Streit hörten. Bis zum Eintreffen der Streife hatte sich der Streit zwischen einem jugendlichen Pärchen bereits beruhigt. Die Streifenbeamten konnten in einem klärenden Gespräch zur weiteren Streitschlich-tung beitragen. Zu strafbaren Handlungen war es nicht gekommen.


Treuchtlingen - An einer Baustelle in Dietfurt (Rosengasse) wurden in der Zeit von letzten Donnerstag bis Montag zwei Baumaschinen entwendet. Es handelt sich hierbei um eine Rüttelplatte und einen Stampfer. Die Baumaschinen hatten einen Wert von ca. 6500 Euro. Die Polizei erbittet Hinweise zu möglichen Tätern unter Tel. 09142/96440

Plomben aufgebrochen und Strom entzogen

Weißenburg- Ein 30-jähriger Weißenburger hatte, nachdem ihm von seinem Stromanbieter der Strom abgeschaltet wurde, bereits im August 2016 an seinem Stromkasten die Plomben entfernt und den Strom wieder unberechtigt eingeschalten. Der Vorfall fiel aufgrund eines elektronischen Datenabgleichs auf. Der Mann muss sich nun wegen Siegelbruchs und Entziehung elektrischer Energie strafrechtlich verantwor-ten.

Dreiste Diebe

Muhr am See - Am zurückliegenden Sonntag klingelten zwei bislang unbekannte Personen an einem Anwesen in der Fichtenstraße in Muhr am See. Gegen 14.00 Uhr öffnete die Anwohnerin die Haustüre.


Zwei Männer begaben sich ohne Aufforderung direkt in das Haus und überraschten so die perplexe Rentnerin. Im Haus nahmen sie einfach geringwertige Gegenstände an sich und verließen dieses genauso zielstrebig, wie sie es betreten hatten. Es handelte sich laut Beschreibung um einen ca. 20-jährigen Mann, ca. 170 cm groß mit schwarzen kurzen Haaren sowie um einen ca. 6-jährigen Jungen. Beide sprachen gebrochen Deutsch. Hinweise zu der Tat und zu den Personen sind an die PI Gunzenhausen unter der Tel. 09831-67880 zu richten.

Körperverletzung u.a.

Wemding - Am Montag Morgen kurz nach 08.00 Uhr kam es in der Oettinger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei afghanischen Asylanten. Ein 20jähriger hatte eine 16jährige vor der Schule abgepasst. Hintergrund der Auseinandersetzung ist möglicherweise eine beabsichtigte Heirat bzw. Zwangsheirat.


Der 20jährige soll die Schülerin mit dem Tode bedroht haben, wenn sie mit ihm keine Beziehung eingehe. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen verpasste er der 16jährigen eine Ohrfeige und würgte sie am Hals.


Beim anschließenden Polizeieinsatz drohte der junge Mann an, sich selbst umbringen zu wollen. Er musste deshalb mit körperlicher Gewalt fixiert werden, bevor er in ärztliche Behandlung gebracht werden konnte.

Mitarbeiterinnen des örtlichen Asylhelferkreises kümmerten sich um die Geschädigte und die weitere Betreuung.

Vandalen unterwegs

EICHSTÄTT - Bislang unbekannte Vandalen haben am Wochenende während des Altstadtfestes einen Poller am Marienbrunnen umgerissen und eine Kette in den Brunnen geworfen.

Montagvormittag wurde der Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro festgestellt und Anzeige erstattet.


Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentare 0

Feuerwehrfest 150 Jahre Langenaltheim

Anstehende Termine

  1. braune Biotonne

    Mittwoch, 8. Februar 2023

  2. Valentinstag

    Dienstag, 14. Februar 2023

  3. graue Restmülltonne

    Mittwoch, 15. Februar 2023

Instagram Medien

  • 17939982017468863.jpg

    #theaterschdodl #langenaltheim

    12
    0
    0
  • 17951960084385951.jpg

    Betrug bei Internet-Bestellung​ Nachdem eine Langenaltheimerin über das Internet Arzneimittel bestellt hatte, sollte sie einen deutlich höheren Betrag als bei der Bestellung angegeben bezahlen. Der Differenzbetrag wurde ihr durch den Anbieter erstattet. Wenige Tage später erhielt sie dann eine Mahnung einer Versandapotheke, bei der die Geschädigte keine Bestellung vorgenommen hat. Vermutlich wurden ihre Daten missbräuchlich für diese zweite nicht gelieferte Bestellung verwendet. Es wird wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Warenkreditcomputerbetrug ermittelt. Bislang entstand kein Vermögensschaden.

    23
    0
    0
  • 18226250560162739.jpg

    Fahrzeug verkratzt Langenaltheim - Im Zeitraum zwischen dem 08.01.2023 bis 12.01.2023 wurde in Langenaltheim in der Unteren Hauptstraße ein am Straßenrand ordnungsgemäß geparkter Pkw verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/96440 entgegen.

    35
    0
    0
  • 17886935039769449.jpg

    Ohne Titel

    45
    0
    0
  • 17931329726558699.jpg

    Zigarettenautomat beschädigt Langenaltheim - In Langenaltheim kam es in der Nacht von Freitag, 09.12.2022, ca. 00:00 Uhr, bis Samstag, ca. 08:30 Uhr, zu einer Beschädigung eines Zigarettenautomaten. Offenbar versuchte eine unbekannte Person den Automaten mit einem Winkelschleifer zu öffnen. Die Hauptverriegelung konnte zwar gelöst, jedoch der Automat nicht vollständig geöffnet werden. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht, jedoch wurde der Automat in Höhe von ca. 700 € beschädigt. Auf Grund der Tatausführung könnten Anwohner durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Treuchtlingen in Verbindung zu setzen.

    67
    0
    0
  • 17876973989787035.jpg

    Vorfahrt missachtet - 35000 Euro Schaden Langenaltheim - Am Sonntag, gegen 13.00 Uhr, wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer vom Bergnerweg auf die Staatsstraße nach links einbiegen. Hierbei übersah er das auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße in Richtung Solnhofen fahrende Fahrzeug eines 58-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 35000 Euro. Beide Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    67
    0
    0
  • 17953334039118613.jpg

    Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten Am Freitag, 02.12.2022 wurde ein Mann im Gemeindewald Mörnsheim bei Fällarbeiten tödlich verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwei durch den zuständigen Revierförster beauftragte selbständige Waldarbeiter führten gegen 14.50 Uhr Baumfällungen im Gemeindewald aus. Der 57-Jährige wurde während dieser Arbeit von einer umstürzenden Buche im Brustbereich getroffen. Sein Arbeitskollege, der das Geschehen beobachtet hatte, kam dem am Boden Liegenden zu Hilfe und setzte umgehend den Notruf ab. Der Mann verstarb noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

    87
    0
    0
  • 18069282973327902.jpg

    Internetbetrug - Ware nicht erhalten Langenaltheim - Ein 18-Jähriger erstattete Anzeige wegen Warenbetrug, da er über das Internet einen PC im Wert von 950 Euro erworben hatte. Nach Bezahlung des Kaufpreises endete der Kontakt zum Verkäufer. Den PC hat der junge Mann bis dato nicht erhalten.

    80
    0
    0
  • 17997239344563415.jpg

    Hallo ihr Lieben, schreibt mir gerne eine Nachricht. 😊🎄🎁 Gerne fertige ich auch auf Kundenwunsch an. 😊 #derideenstadel

    86
    0
    0