Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 23.07.2017

Heckenschere vergessen und entwendet

Treuchtlingen - Am Nachmittag des 21.07.17 erledigte ein Angestellter eines Hausmeis-terservices in der Bahnhofstraße 58 a Arbeiten an einer Hecke. Als er fertig war, vergaß er eine motorbetriebene Heckenschere mitzunehmen.


Als er diese am nächsten Tag holen wollte, war diese verschwunden. Der Zeitwert des Gerätes beläuft sich auf ca. 700 Euro.
Wer kann Hinweise geben?

Bankunterlagen entwendet

Treuchtlingen - Im Zeitraum vom 21.074.17, 17.30 Uhr bis 22.07.17, 11.45 Uhr stellte eine jungen Treuchtlingerin ihren Pkw in der Ringstraße in Treuchtlingen ab und vergaß dabei die Seitenscheibe, die einen Spalt geöffnet war, zu schließen.


Im Tatzeitraum entwendete ein bislang unbekannter Täter aus diesem Fahrzeug diverse Bankunterlagen, die im Auto abgelegt waren. Sachschaden entstand nicht.
Wer kann Hinweise geben?

Betrunken Verkehrsunfall verursacht

Weißenburg - Gegen 22:30 Uhr konnte durch Zeugen beobachtet werden, wie ein 59-jähriger Mofafahrer gegen einen geparkten Pkw gefahren ist und dabei stürzte. Die anfahrende Streife konnte bei dem Mann einen Atemalkoholwert von über 2 Promille feststellen.


Bei dem Mofafahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem wurde der Schlüssel seines Mofas präventiv sichergestellt. Es entstand ein Ge-samtschaden von rund 2600€. Der Mann wurde leicht verletzt. Im droht nun eine Anzeige wegen Gefähr-dung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

Motorradunfall in den Serpentinen

Eichstätt, Bundesstraße 13, Schönblickkurve
22.07.2017, 14:50 Uhr


Ein 16jähriger Kradfahrer aus Neuburg befuhr die Serpentinen von Eichstätt kommend.
Im Bereich der Schönblickkurve geriet der Fahrer bei starker Schräglage ins Rutschen und schlitterte über den dortigen Fahrbahnteiler und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Seat eines 49jährigen Wachenzellers.


Der Motorradfahrer wurde hierbei im Bereich des Schlüsselbeins verletzt und ins Kranken-haus nach Eichstätt transportiert.

Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Am Pkw beträgt der Schaden etwa 3000 Euro.
Zur Verkehrsregelung und Absicherung der Unfallstelle war die FFW Wintershof vor Ort.

Badeunfall in Breitenfurt

Breitenfurt, Am Bad 1, Freibad
22.07.2017, 16:30 Uhr


Am Nachmittag besuchte ein 7jähriger nigerianischer Junge zusammen mit seinen drei klei-nen Geschwistern und seiner Mutter das Freibad in Breitenfurt.

Als er sich zusammen mit einem Schulfreund ins gemeinsame Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken begab, geriet er in den abschüssigen Bereich, in dem er nicht mehr stehen konnte und ging unter.


Ein 13jähriges Mädchen fand den Jungen am Beckenboden und zog ihn aus dem Wasser, wo er durch die Bademeisterin reanimiert wurde. Der Junge kam wieder zu sich und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Neuburg geflogen.