Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 23.12.2017

Vermissten gesucht - Drogen gefunden

Treuchtlingen - Am 23.12.17, gegen 00:50 Uhr, wurde ein 16-jähriger von seinem Vater als vermisst gemeldet, da er nicht - wie ausgemacht - mit dem Zug nach Hause (Amberg) gekommen war. Recherchen ergaben, dass sich der Jugendliche bei einer amtsbekannten Familie in Treuchtlingen aufhalten könnte, wo er schlussendlich angetroffen wur-de. Bei der Gewahrsamnahme des jungen Mannes wurde durch die Beamten starker „Gras“-Geruch festgestellt.


Die anschließende Wohnungsdurchsuchung führte zum Auffinden mehrerer Rauschgiftutensilien. Der 22-jährige Wohnungsinhaber hat offensichtlich mit dem 16-jährigen Vermissten und weiteren Minderjährigen eine sog. „Kiffer-Runde“ veranstaltet.


Gegen den Wohnungsinhaber wird nun wegen einem Verbrechen nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt, da er Drogen an Minderjährige abgegeben hat. Der Vermisste wurde im Anschluss in die Obhut seiner Mutter übergeben.

Trunkenheit im Verkehr

Treuchtlingen - Beamte der Polizei Treuchtlingen stellten bei einer Verkehrskontrolle am 22.12.17, gegen 23:30 Uhr, starken Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest bei der 49-jährigen Fahrerin aus dem südlichen Landkreis ergab einen Wert von 1,78 Promille. Der Führerschein der der Frau wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Zigaretten geklaut

Pappenheim - Ein 22 Jahre alter Mann aus Pappenheim hatte offensichtlich nicht mehr genug Geld, um seine Zigaretten zu bezahlen. Deshalb nahm er die Tabakware am 22.12.17, um 17:25 Uhr, aus dem Regal eines Pappenheimer Verbrauchermarktes, steckte diese in seine linke Jackentasche und passierte den Kassenbereich ohne die Rauchware zu bezahlen. Hierbei wurde er von einem Detektiv beobachtet, welcher ihn anhalten und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnte.

Laptop entwendet - Zeugenaufruf

Treuchtlingen - Am Donnerstagnachmittag, zwischen 15:15 Uhr und 16:45 Uhr, wurde aus dem Therapiezentrum am Bahnhof durch einen Unbekannten ein Laptop entwendet. Dem Täter gelang es unbemerkt in das Büro der Praxis einzudringen und den Laptop vom Schreibtisch zu entwenden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Fahrradfahrer bei Sturz verletzt

EICHSTÄTT - Am Freitag (22.12.2017) gegen 11:30 Uhr stürzte ein 63-jähriger Radfahrer auf der Weißenburger Straße. Der Mann befuhr diese mit dem Fahrrad in Richtung Ingolstadt. Als er kurz vor dem Bahnhofsplatz von der Fahrbahn auf den Rad-/Gehweg auffahren wollte, blieb er mit einem der Räder an der Bordsteinkante hängen und stürzte.


Durch den Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.


Brand einer Altpapiertonne

EICHSTÄTT - Am Samstag (23.12.2017) gegen 05:30 Uhr geriet in einem Hofdurchgang der Westenstraße eine Altpapiertonne in Brand. Als ein 47-jähriger Anwohner dies bemerkte, löschte er das Feuer mit einem Handfeuerlöscher. Neben der Altpapiertonne waren drei Fahrräder abgestellt.


Diese wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt. An der Altpapiertonne entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. An den Fahrrädern entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 150 Euro.


Die Brandursache ist derzeit unklar. Eine vorsätzliche Sachbeschädigung durch Brandlegung kann nicht ausgeschlossen werden.
Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter 08421/9770-0 entgegen.