Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 01.05.2018

Während des Einkaufs bestohlen

Treuchtlingen - Eine 72-jährige Frau war am Montagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in Treuchtlingen, als sie an der Kasse bemerkte, dass ihre Geldbörse mit 400,- Euro Bargeld und diversen Dokumenten gestohlen wurde. Die Geldbörse hatte die Frau während des Einkaufs in ihrer Handtasche im Einkaufswagen aufbewahrt.


Es ist davon auszugehen, dass die Geldbörse hier in einem unbeobachteten Moment von einem unbekannten Täter entwendet wurde. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Treuchtlingen (Tel.: 09142/96440) zu melden.

Umweltdelikt

Dittenheim - Am Parkplatz an der Kreisstraße zwischen Gnotzheim und Sammenheim entsorgte ein Unbekannter insgesamt 17 Säcke mit Bruchstücken von Eternitplatten. Die Polizei in Gunzenhausen hat die Ermittlungen wegen des Umweltverstoßes aufgenommen. Wer kann Hinweise zu dem Verursacher geben?

Junger Mann von maskiertem Angreifer geschlagen

EICHSTÄTT - Am Montagabend (30.04.2018, 20.30 Uhr) war ein 18-jähriger Mann aus Eichstätt zu Fuß am Frauenberg unterwegs, als er auf einen bislang unbekannten anderen Mann traf und von diesem geschlagen wurde. Nach Angaben des 18-jährigen hatte er sich in der Nähe der Tontaubenschießanlage befunden, wo er auf Angreifer traf.


Da dieser eine schwarze Sturmhaube getragen hatte und auf ihn zukam, wollte der 18-jährige in Richtung Stadtgebiet Eichstätt flüchten. Nachdem er jedoch vom Angreifer eingeholt und kurz geschlagen worden war, verschwand der Angreifer zurück in den Wald. Eine medizinische Versorgung des 18-jährigen war nicht erforderlich.


Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer: 08421/9770-0 entgegen


Zwei Verkehrsunfälle

Weißenburg - Am späten Montagnachmittag stieß eine 78-Jährige auf der Kreuzung der Augsburger Straße mit der Dettenheimer Straße beim Linksabbiegen mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 47-Jährigen zusammen. Die ältere Dame verletzte sich dabei leicht und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallgegner und sein 11-jähriger Sohn blieben unverletzt.


An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 16000 Euro, beide mussten abgeschleppt werden. Die mit ausgelaufenem Öl verschmutzte Fahrbahn wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Weißenburg gereinigt. Die Dame, die aus Ellingen stammt, erwartet nun ein Bußgeld.


Holzingen - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Ortsmitte von Holzingen zu einem Auf-fahrunfall, bei welchem drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Eine 55-jährige Ortsteilbewohnerin bemerkte dabei das Bremsen einer vorrausfahrenden 29-jährigen aus Polsingen zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf.


Dabei schob sie das Fahrzeug auf das Fahrzeug eines 69-jährigen Auernheimers. Dabei wurden alle drei Fahrzeuge beschädigt, der Sachschaden beträgt ca. 5000 Euro, die Fahrzeuginsassen blieben un-verletzt. Die Unfallverursacherin musste ein Verwarnungsgeld bezahlen.