Die Wichtigsten Polizeimeldungen vom Wochenende - 15.07.2018

Ware bestellt und nicht bezahlt

Solnhofen - Bereits Ende Februar bestellte eine 48 Jahre alte Frau aus Pappenheim Waren und bezahlte diese nicht. Zudem tat sie sie dies auf den Namen ihres Ex-Schwagers, der da-von natürlich nichts wusste. Die Dame erwartet nun eine Strafanzeige. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Diebstahl aus Handtasche

Treuchtlingen - Am späten Abend des 13.07.18 besuchte eine junge Frau aus Treuchtlingen das dortige Volksfest. An einem Fahrgeschäft legte sie ihre Handtasche in die Ablagebox an der Kasse ab. Als sie im Fahrgeschäft war, sah sie einen Mann, der die Tasche aus der Box entnahm und verschwand.


Kurze Zeit später konnte die Geschädigte den Täter am Weinzelt wieder sehen. Zwischenzeitlich war die Handtasche mit Personalausweis der Geschädigten am Bierzelt abgegeben worden. Aus der Tasche selbst war Bargeld entnommen worden. Die hinzugezogene Polizei konnte den Sachverhalt lösen und dem Täter erwartet nun eine Strafanzeige.

Geparkten Pkw beschädigt

Treuchtlingen - Am frühen Samstagabend wurde vor der Rossmannfiliale in Treuchtlingen (Ansba-cher Straße) ein Pkw beschädigt. Der 38-jährige Geschädigte parkte seinen Pkw im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr vor dem Drogeriemarkt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er fest, dass das Scheinwerferglas gebrochen und der Lack darunter zerkratzt war. Vermutlich wurden die Schäden durch einen Radfahrer verursacht. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Weißenburg - Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin aus Greding befuhr am Freitag gegen 07.00 Uhr die Eichstät-ter Landstraße stadteinwärts und musste auf Höhe der Straße An der Schnürleinsmühle verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden Pkw auf. Der Leichtkraftradfahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtscha-den von ca. 5400,-Euro.

Fahrrad gestohlen

Weißenburg - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde aus einem Schuppen in der Berliner Straße ein weißes Fahrrad der Marke Cube im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Weißenburg zu melden.

Nach Streit zugeschlagen

Gunzenhausen - Am Freitagabend kam es in einer Spielothek in der Bahnhofstr. wegen eines Spielgerätes zu einem Streit zwischen einem 38-Jährigen aus Treuchtlingen und einem 52-Jährigen aus Gunzenhausen. Der zunächst nur verbal geführte Streit eskalierte derart, dass der Treuchtlinger auf seinen Kontrahenten losging und ihn vehement wegschubste. Gleiches widerfuhr der ebenfalls 52-jährigen Ehefrau. Durch das starke Schubsen erlitten beide leichte Verletzungen am Knie bzw. am Ellbogen.

Verkehrsunfallflucht am 13.07.2018 um 13.30 Uhr:

Zwischen dem Parkplatz an der Abfahrt Kaisheim-Süd und der Zufahrt zum Biergarten „Schlössle“ kam einem 42-jährigen Pkw-Fahrer ein weißer Pkw mit Anhänger entgegen. Nachdem dieses Gespann nach Angaben des Geschädigten immer weiter nach links auf dessen Fahrbahnhälfte geraten war, kam es schließlich zu einer Streifkollision. Dabei wurden der linke Außenspiegel und die Seitenscheibe am Pkw des geschädigten Fahrzeuglenkers beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro.


Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Kaisheim fort.


Der Geschädigte versuchte noch das Fahrzeug einzuholen, konnte ihn jedoch nicht mehr auffinden. Es liegen keine näheren Informationen über eine Fahrerbeschreibung, des Kennzeichens oder der Marke des weißen Pkw vor.


Zum Unfallzeitpunkt fuhr hinter dem Unfallverursacher ein weiterer Pkw, welcher das Unfallgeschehen beobachten konnte!


Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte unter der Telefonnummer 0906-70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung setzen.

Diebstahl

Buchdorf - Am Samstag, in der Zeit zwischen 01.45 Uhr und 11.30 Uhr, wurde einem 39jährigen Mann auf dem Krümpelturnier das Fahrrad entwendet. Er hatte es am Fußballplatz abgestellt und mit einer Fahrradkette an eine Bandenhalterung angeschlossen. Es handelt sich um ein schwarz-rotes Fahrrad der Marke „Ghost“ und hat einen Wert von ca. 1200,- Euro.

Trunkenheitsfahrt

Warching - Bei der Kontrolle eines 43jährigen Autofahrers am Sonntag, kurz vor 01.00 Uhr, in Warching nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein Alkotest lässt ein Ergebnis von knapp 1,5 Promille erwarten. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Unfall beim Abbiegen

EICHSTÄTT - Eine 80-jährige Eichstätterin bog am Freitagmittag (13.07.18, 11.40 Uhr) von der Weißenburger Straße in den Frauenberg ab. Hierbei übersah sie einen 29-jährigen aus dem Gemeindebereich Schernfeld der mit seinem Motorrad auf der Weißenburger Straße in Richtung Ingolstadt fuhr.


Trotz einer Bremsung konnte der Motorradfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, fuhr in das Heck des Pkw und stürzte vom Motorrad. Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Das Kraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt 8000 Euro.

Motorradfahrer übersehen

EICHSTÄTT - Eine 19-jährige Donauwörtherin wollte gestern Nachmittag (13.07.18, 14.10 Uhr) von der Ausfahrt der Bereitschaftspolizei die Pirkheimerstraße in Richtung Schottenau geradeaus überqueren. Hierbei übersah sie einen von rechts kommenden 64-jährigen Motorradfahrer aus Eichstätt. Der Kradfahrer bremste vor dem Unfall zwar noch ab und versuchte noch auszuweichen, einen Zusammenstoß konnte er aber nicht mehr vermeiden. Er fuhr in die rechte Seite des Pkw und stürzte vom Motorrad.


Durch den Sturz blieb er unverletzt. Die Autofahrerin kam ebenfalls ohne Verletzungen davon. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro. Der Sachschaden am Krad wird auf 1500 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge waren weiterhin fahrbereit.

Fahrradfahrerin von Pkw erfasst

EICHSTÄTT - Am Freitagmittag (13.07.18, 13.30 Uhr) bog eine 21-jährige mit ihrem Pkw vom Burgberg nach rechts in die Weißenburger Straße ein. Zur selben Zeit überquerte eine 48-jährige, auf Höhe der Abschiebehaftanstalt, mit ihrem Fahrrad die Weißenburger Straße in Richtung Bahnhof.


Als sich die Fahrradfahrerin bereits fast mittig auf der Fahrbahn befand, wurde sie vom Pkw der jungen Dame erfasst und zu Boden geschleudert. Zum Glück wurde die Radfahrerin nur leicht verletzt und benötigte keine ärztliche Behandlung vor Ort. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Pkw blieb beim Zusammenstoß unbeschädigt, am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro.

Unfallfahrer ermittelt

EICHSTÄTT - Ein 55-jähriger Eichstätter stellte Freitagnachmittag (13.07.18, 14.00 Uhr) seinen Pkw auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes in der Weißenburger Straße ab. Als er kurze Zeit später wieder zu seinem Pkw zurückkam, stellte er einen massiven Heckschaden fest.


Der Unfallverursacher war nicht mehr vor Ort. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde jedoch das Autokennzeichen des Unfallverursachers notiert. Bei einer Überprüfung im Gemeindebereich Buxheim, konnte der unfallverursachende Pkw und der dazugehörige 55-jährige Fahrer angetroffen werden. Bei der anschließenden Spurensicherung konnte ein übereinstimmender Schaden zum o.g. Unfall festgestellt werden.


Der Unfallfahrer gab an, dass er vom Zusammenstoß nichts bemerkt habe. In wie weit dies der Wahrheit entspricht, müssen die weiteren Ermittlungen klären. Der Gesamtschaden an beiden Pkw wird auf 6500 Euro beziffert.