Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 26.07.2018

In Leitplanke gefahren


Pappenheim - Am Abend des 25.07.18 kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Übermatzhofen nach Langenaltheim zu einem Unfall. Ein 46 Jahre alter Langenaltheimer kam aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte hierbei mit seinem Fahrzeug die dortige Leitplanke. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 10000 Euro. An der Leitplanke entstand geringer Sachschaden.

Unfallflucht beobachtet

Treuchtlingen - Am 25.07.18 gegen 12.30 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge in der Altmühlstraße, wie dort ein weißer Kastenwagen zwei parkende Fahrzeuge aufeinander ge-schoben hatte und anschließend ohne sich um den Schaden zu kümmern in Richtung stadteinwärts davon gefahren war.


Bei der anschließenden Nachschau konnten jedoch keine be-schädigten Fahrzeuge an der Örtlichkeit aufgefunden werden. Die Halter der möglicherweise beschädigten Fahrzeuge werden daher gebeten, sich bei der PI Treuchtlingen zu melden.

Wer kann weitere Hinweise geben?

Betrug

Gunzenhausen - Ein 47-jähriger Gunzenhäuser orderte über das Internet Fischzuchtzubehör. Nach Bezahlung des Kaufpreises erhielt er allerdings keine Ware.

Die Polizei Gunzenhausen konnte einen 25-jährigen aus Hoyerswerda als Tatverdächtigen ermitteln.

Sinnlose Aktion - Unbekannte versprühen Feuerlöscher

EICHSTÄTT - Zwei bislang unbekannte Männer haben Donnerstagfrüh (26.07.18) in der Luitpoldstraße einen Feuerlöscher geleert und dabei auch mehrere Fahrzeuge besprüht.


Gegen 2.15 Uhr teilte eine Zeugin mit, dass dort zwei offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehende Männer mit einem Feuerlöscher hantieren und diesen auf der Straße versprühen. Dadurch wurden vier geparkte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Ob an den Autos ein Schaden entstanden ist, muss noch geklärt werden. Eine Fahndung nach den beiden Unbekannten verlief negativ. Eine genaue Beschreibung liegt nicht vor. Die Polizei ermittelt nun wegen Missbrauch von Nothilfemitteln gegen Unbekannt.

Auto macht sich selbständig - 1500 Euro Schaden

EICHSTÄTT - Am Kardinal-Preysing-Platz hat sich Mittwochabend (25.07.18) ein geparkter VW selbständig gemacht und einen BMW beschädigt.


Ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Eichstätt hat seinen Wagen dort gegen 19.15 Uhr geparkt. Offenbar hat er dabei sein Fahrzeug nicht ausreichend gesichert. Sein VW ist anschließend gegen einen geparkten BMW gerollt und hat dabei einen Sachschaden von rund 1500 Euro verursacht.


Angebliche Verwandte - 67-jährige Seniorin aufmerksam

EICHSTÄTT - Immer wieder versuchen gemeine Betrüger meist ältere Personen durch Vorspiegelung angeblicher Verwandtschaften um ihr teuer erspartes Geld zu bringen. Auch in Eichstätt sollte eine 67-jährige Frau Mittwochmittag (25.07.18) mit dieser Masche um ihr Erspartes gebracht werden. Die Seniorin reagierte jedoch richtig und fiel nicht auf darauf herein.


Gegen 12 Uhr meldete sich eine weibliche Anruferin bei der 67-Jährigen und gaukelte ihr vor, eine Verwandte zu sein. Der Anruf beginnt dabei immer mit dem Satz „Rate mal wer da ist.“ Die Unbekannte gab vor, für den Kauf einer Eigentumswohnung dringend Geld zu brauchen. Die 67-Jährige roch aber sofort den Braten und beendete das Gespräch, bevor es zu weiteren Forderungen der Unbekannten kam. Dies ist leider kein Einzelfall.


Wir raten daher zu erhöhter Vorsicht. So können Sie sich schützen:

  • Ø Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht eindeutig erkennen.
  • Ø Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Ø Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald ihr Gesprächspartner Geld fordert.
  • Ø Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache.
  • Ø Lassen Sie keine fremden Personen in ihre Wohnung.
  • Ø Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Ø Informieren Sie unter der Notrufnummer 110 sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt.