Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 02.08.2018

An Engstelle zusammengestoßen

Treuchtlingen - Am Mittwoch, 01.08.2018, gegen 19.50 Uhr, ereignete sich in Auern-heim ein Verkehrsunfall mit ca. 5500 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand. An der Engstelle in der Frankenstraße streiften sich zwei Pkw, deren beide Fahrer, ein 42 Jahre alter Mann und eine 26-jährige Frau, angaben, äußerst rechts gefahren zu sein. Wer letztendlich den Verkehrsunfall verursachte konnte vor Ort nicht geklärt werden.

Bargeld entwendet

Weißenburg - Eine 68-jährige Frau hob am Montag um ca. 12.45 Uhr Geld von einem Automaten in einem Supermarkt in der Eichstätter Straße 29 ab. Nach dem Abheben vergaß sie kurzzeitig, das Geld zu entnehmen. Dies nutzte ein älterer Herr mit längeren Haaren. Er nahm das Geld an sich und verließ den Raum. Eine Zeugin hat den Vorgang beobachtet. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Weißenburg zu melden.

Verkehrsunfall


Wittesheim - Ein gewagtes Überholmanöver endete für einen 46jährigen Pkw mit einem Unfall und schweren Verletzungen. Der Unfallverursacher fuhr am Donnerstagvormittag gegen 09.45 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Langenaltheim nach Wittesheim. Auf der nur 4,60 m breiten Straße wollte er kurz vor Wittesheim einen vorausfahrenden Lkw überholen. Das ging schief.


Er touchierte mit der rechten Fahrzeugseite die linke Vorderradfelge des Lasters, geriet in der Folge nach links auf das Bankett und schleuderte schließlich von der Fahrbahn. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in die Donau-Ries Klinik. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 € geschätzt. Die Fahrer beider Fahrzeuge kommen aus Ellingen.


Gegen Traktor geprallt

DOLLNSTEIN - Gestern Abend (01.07) gegen 20.30 Uhr wollte ein 36-jähriger aus Eichstätt mit seinem Traktor samt Anhänger auf der Staatsstraße 2230 kurz vor Breitenfurt rückwärts in einen Feldweg rangieren. Dazu stellte er sich auf die Gegenfahrbahn, um besser einfahren zu können. Zum selben Zeitpunkt fuhr eine 53-jährige aus dem Landkreis Eichstätt mit ihrem Mitsubishi von Breitenfurt kommend in Richtung Obereichstätt, der Traktor befand sich zu dem Zeitpunkt auf ihrer Fahrspur.


Da der Traktorfahrer bemerkte, dass die 53-jährige ihre Geschwindigkeit nicht verringerte, stieg er vom Traktor um mit Handzeichen auf sich aufmerksam zu machen. Dies übersah die 53-jährige jedoch und fuhr frontal gegen die Front des Traktors. An beiden Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden von insgesamt ca. 11000 Euro. Die Mitsubishifahrerin wurde beim Unfall mittelschwer verletzt, sie wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt verbracht. Warum sie die Situation nicht erkannte konnte bisher nicht geklärt werden.


Eine Alkoholüberprüfung ergab, dass sie absolut nüchtern war. Die Staatsstraße war für 1,5 Stunden einseitig gesperrt, die Verkehrsregelung wurde in der Zeit durch die Feuerwehren aus Dollnstein und Breitenfurt übernommen.