Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 18.02.2019

Unfallflucht

Treuchtlingen - In der Zeit von Samstag 16.02.2019, 18.00 Uhr bis Sonntag 17.02.2019, 11.15 Uhr hat ein Unbekannter vermutlich mit seinem Pkw ein Verkehrszeichen am Kreisverkehr „Am Brühl“ in Treuchtlingen umgefahren. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 300.- Euro.


An der Unfallstelle konnten Plastikteile des Unfallfahrzeuges sichergestellt werden. Zeugen, welche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Treuchtlingen zu melden.

Radfahrer schwer verletzt

Pleinfeld - Ein 50-Jähriger stürzte am Sonntagvormittag mit seinem Mountainbike ohne Fremdverschul-den, als er vom Großen Damm zum Infozentrum an der Mandlesmühle fuhr. Der Röttenbacher trug durch den Sturz mehrere Frakturen davon und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verflogen werden. Lebensgefahr ist nach gegenwärtigem Stand auszuschließen.

Verursacher fuhr weiter

Weißenburg - Aufmerksamen Passanten ist es zu verdanken, dass sich eine am Sonntagnachmittag in der Unteren Stadtmühlgasse zugetragene Unfallflucht schnell geklärt werden konnte. Gegen 16.00 Uhr stieß der Lenker eines BMW beim Einfahren in die Straße „Am Hof“ mit dem linken vorderen Fahrzeugeck gegen ein Standrohr mit Verkehrszeichen und setzte seine Fahrt unvermindert fort.


Aufgrund des von den Zeugen übermittelten Kennzeichens wurde der Verursacher kurz nach dem Vorfall zu Hause samt Auto angetroffen. Angeblich will der 83-jährige Weißenburger den Anstoß nicht bemerkt haben, obwohl dieser laut den Zeugen „heftig“ gewesen sei. Auf rund 3000 Euro dürfte sich der Gesamtschaden beziffern.

Sachbeschädigung

Weißenburg - Am Sonntagnachmittag, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, wurden aus einem Beet auf dem Gelände der Realschule „An der Hagenau“ etliche Pflanzen mutwillig herausgerissen und umhergeworfen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Weißenburg unter der Rufnummer 09141/86870 entgegen.

Unfall mit Verletzten

Meinheim - Auf der Staatsstraße bei Meinheim kam es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Eine 60-jährige Autofahrerin war in Richtung Gunzenhausen unterwegs. Von Meinheim her kommend wollte eine 18-jährige Pkw-Fahrerin die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße in Richtung Trommetsheim überqueren. Sie übersah das Auto der 60-Jährigen und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.


Die 60-Jährige zog sich leichte Verletzungen im Brustbereich zu. Der Rettungsdienst brachte sie zur Behandlung ins Klinikum nach Gunzenhausen. An den beiden Pkw entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 9.000 Euro. Sie waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Auffahrunfall sorgt für Verkehrsbehinderungen

Donauwörth, B 16 - Am 18.02.2019, gegen 06.10 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 16 auf Höhe der Ausfahrt zur Fa. Airbus ein Auffahrunfall ohne Verletzte.


Eine 30 Jahre alte, in Richtung Tapfheim fahrende Frau, fuhr an einen Stau heran, erkannte diesen jedoch zu spät und fuhr auf das vor ihr noch rollende Fahrzeug auf. Dieser Pkw wiederum wurde durch den Aufprall auf das vor ihm stehende Fahrzeug geschoben.


Zwei der beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 17000 Euro.


Die Feuerwehren Donauwörth und Riedlingen waren zur Verkehrsregelung bzw. Fahrbahnreinigung im Einsatz.


In Folge des Unfalls kam es im Berufsverkehr zu Behinderungen.

Alkoholisierter Radfahrer gestürzt

Donauwörth-Riedlingen

- Aufgrund starker Alkoholisierung stürzte ein Radfahrer, der am 18.02.2019, gegen 07.45 Uhr, den Pitzberg hinab fuhr. Der 33-Jährige erlitt eine Schürfwunde im Gesicht und wurde vom BRK ins Krankenhaus transportiert.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille.

Lkw-Unfall mit Personenschaden

Asbach-Bäumenheim, B 16 - Ein 35 Jahre alter Lkw-Fahrer war mit seinem Lkw auf der Bundesstraße 16 von Rain aus in Richtung Donauwörth unterwegs. An der Ampelanlage am Kreuz B 16 / B 2 mussten bereits mehrere Fahrzeuge anhalten.

Aus Unachtsamkeit fuhr der Lkw auf einen gerade vor ihm zum Stillstand gekommenen Pkw auf und schob dieses auf einen weiteren stehenden Pkw.


Die beiden Pkw-Lenker (42, 54) wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 24000 Euro.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am 18.02.2019 gegen 07.50 Uhr.

Pkw kommt von der Fahrbahn ab

Asbach-Bäumenheim - Am 18.02.2019, gegen 08.00 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße von DON-Auchsesheim kommend in Richtung Asbach-Bäumenheim. Kurz vor Ortsbeginn geriet er nach rechts auf das Bankett, übersteuerte das Fahrzeug und kam schließlich nach ca. 8 m im Graben auf der Seite zum Liegen.


Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.