Die Wichtigsten Polizeimeldungen des Tages - 19.02.2019

Hochwertiges Mountainbike gestohlen – Zeugensuche

Treuchtlingen - Am Montag, 18.02.2019, von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr, wurde in der Bürgermeister-Döbler-Allee, gegenüber der Senefelder Schule, ein hochwertiges MTB ge-stohlen. Das Fahrrad der Marke BULLS, Wild One, orangefarben, war mit einem Spiralschloss gesichert und hatte einen Wert von ca. 1500 EURO. Das angebrachte Schloss konnte ebenfalls nicht aufgefunden werden. Hinweise zu dem Fahrraddiebstahl werden an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 erbeten.

Auffahrunfall ohne Verletzte

Treuchtlingen- Am Montag, 18.02.2019, gegen 09.00 Uhr, ereignete sich bei der Einfahrt in die B 2, Richtung Weißenburg, bei Schambach, ein Auffahrunfall mit ca. 2000 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand. Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin hatte übersehen, dass eine vor ihr fahrende 35 Jahre alte Treuchtlingerin mit ihrem Fahrzeug verkehrsbedingt angehalten und fuhr auf.

Unfallverursacher gesucht

Weißenburg - Im Stadtgebiet wurden am gestrigen Tag zwei Fahrzeuge von unbekannten Fahrzeugfüh-rern angefahren. Das erste Fahrzeug, ein schwarzer Seat Leon, parkte dabei vor einer Gaststätte in der Straße „Auf der Wied“ und wurde am linken Heckbereich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800,- Euro. An der Ecke Wildbadstraße - Auf der Wied wurde ein „VW UP“ beschädigt. Auch in die-sem Fall ist davon auszugehen, dass es sich um ein Unfallgeschehen handelt. Der Sachschaden in diesem Fall beträgt ca. 100,-Euro. Zeugen, die Angaben zu den Unfällen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weißenburg (Tel. 09141/86870) zu melden.

Pkw Reifen zerstochen

Raitenbuch - Im Zeitraum zwischen Mitte Januar bis Mitte Februar wurde ein grauer Peugeot mehrmals beschädigt. Dabei wurden jeweils die Reifen mittels eines spitzen Gegenstandes zerstochen. Der Pkw parke dabei immer im Brunnenweg. Der Sachschaden beträgt ca. 200,- Euro. Täterhinweise erbittet die Polizei in Weißenburg.

Giftköder gefunden

Muhr am See - Am Montagnachmittag wurde auf einem Balkon im ersten Stock eines Wohnhauses in der Kirchenstraße ein Stück Wurst gefunden. Diese Wurst war vermutlich mit Giftweizen versetzt und offensichtlich für eine Hundedame gedacht. Die Hündin hat von der Wurst jedoch nichts gefressen. Vermutlich hatte ein Unbekannter die vergiftete Wurst von der Straße aus auf den Balkon geworfen. Die Polizei Gunzenhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.

Unfall bei Meinheim

Meinheim - Am Montagmorgen wollte eine 31-jährige Pkw-Fahrerin von Ehlheim kommend die bevorrechtigte Staatsstraße überqueren. Dabei übersah sie das in Richtung Treuchtlingen fahrende Auto eines 34-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 34-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 17.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Erneuter Unfall bei Meinheim

Meinheim - Am Montagmittag kam es bei Meinheim erneut zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 76-Jähriger war mit seinem landwirtschaftlichen Gespann in Richtung Dittenheim unterwegs. Aus unerklärlichen Gründen fuhr ein 24-jähriger Autofahrer auf den letzten der beiden beladenen Anhänger auf.


Da der 76-Jährige von dem Unfall nichts bemerkt hatte, fuhr er zunächst weiter. Er wurde erst von einer Zeugin darauf aufmerksam gemacht. Am Pkw des 24-Jährigen entstand im Frontbereich ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro. Der Schaden am Unterfahrschutz des landwirtschaftlichen Gespannes beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der 24-jährige Pkw-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung ins Klinikum Altmühlfranken nach Gunzenhausen.

Unfallflucht

Gunzenhausen - Auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Seckendorffstraße wurde über das vergangene Wochenende ein dort geparkter Pkw angefahren und am linken hinteren Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich ohne den Schaden zu melden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Wer kann der Polizei Gunzenhausen Hinweise zu dem Verursacher geben?

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in Donauwörth

Am Montagnachmittag ereignete sich am Kreisverkehr in der Kaiser-Karl-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pedelec und einem Pkw. Die 72-jährige Fahrerin des motorbetriebenen Fahrrades versuchte trotz „Vorfahrt gewähren“ die Abfahrt des Kreisverkehres in Richtung Dillingen zu überqueren. Zur selben Zeit befuhr der unfallbeteiligte Pkw-Fahrer den Kreisel und wollte diesen auf der Abbiegespur in Richtung Bundesstraße 16/Dillingen verlassen.


Die Lenkerin des Pedelec übersah offensichtlich den abbiegenden Pkw und prallte gegen die Fahrerseite. Der Aufprall war derart heftig, dass die 72-Jährige hierbei mit dem Kopf eine Seitenscheibe durchschlug.


Die Frau musste vom Rettungsdienst versorgt und anschließend ins Krankenhaus Donauwörth verbracht werden.

Nach einer ersten Schätzung entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden von über 3000 Euro.

Oberbayerischer Dinosaurier in Niederbayern eingefangen

Denkendorf / Lkrs. Eichstätt / Abensberg / Lkrs. Kelheim


Wie bereits berichtet, wurde im Zeitraum vom Sonntag, 10.02.2019, bis Freitag, 15.02.2019, aus dem DINO-Park in Denkendorf ein Dinosauriermodell von unbekannten Tätern entwendet, nachdem diese sich gewaltsam über ein versperrtes Zugangstor Zutritt zum Gelände verschafft hatten.


Bei dem Modell handelt es sich um einen „Coelophysis“ im Maßstab 1:1, es ist 250 cm lang und 130 cm hoch. Der Wert des Modells beträgt 6000 Euro. Die Polizeiinspektion Beilngries fahndete zunächst ohne Erfolg nach dem Ausreißer.


Gestern Abend allerdings, gegen 21.45 Uhr, wurde der Saurier im angrenzenden Landkreis Kelheim in der Stadt Abensberg auf einem Kreisverkehr am Ortseingang in der Straubinger Straße aufgefunden und von Beamten der Polizeiinspektion Kelheim zur Spuren- und Eigentumssicherung sichergestellt.


Die Rückübereignung an den Eigentümer durch die Polizei erfolgt heute um 13.00 Uhr beim DINO-Park in Denkendorf.


Wer zur Klärung des Einbruchs Angaben machen kann, möchte sich bitte bei der Polizeiinspektion Beilngries unter 08461/64030 melden.

Fahranfänger fährt mit Sportwagen gegen Baum – Vier Verletzte

HITZHOFEN - Ein 18-jähriger Fahranfänger war am Abend des 18.02.2019 gegen 19:30 Uhr mit einem hochmotoriserten Audi S5 auf der Staatsstraße von Hofstetten in Richtung Gungolding unterwegs. In einer Linkskurve verlor er aufgrund vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Sportwagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine ausgewachsene Buche. Während der Fahrer und zwei 18- und 19-Jährige Mitfahrer nur leicht verletzt wurden, wurde eine 16-jährige Insassin schwer verletzt. Die alle aus dem Landkreis Eichstätt stammenden Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.


Es entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 Euro, zur Bergung der Verletzten und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Kipfenberg und Gungolding eingesetzt.

Kommentare 1